Old 03-07-2012, 12:28 PM   #1
kugelfisch
Really Really Experienced
 
kugelfisch is offline
Join Date: Dec 2009
Posts: 425
60 millionen für wulff

1,5 mill pro jahr...(220.pensi, 280 büro, 1 mill personenschutz)also für die nächsten 40 jahre macht das 60 mill.
wobei...rechnen wir einmal nach büro /chauffeur280.000 pro jahr?????
ein büro kostet miete in einem staatlichen gebäude: nix.
für 3 praktikantinnen, die die briefe aufmachen und mails beantworten zahlst du im monat 3000 euronen.

chauffeur 5000
leasingcar 2000
so komme ich auf
1o.000 pro monat!!!!! also 120.000 im jahr

80.000 monatl. für personenschutz rund um die uhr....
meine rechnung eine vierergruppe zu je 3000 brutto plus 6000 ins. nebenkosten macht nach adam riese: 18.000 pro monat.

Last edited by kugelfisch : 03-07-2012 at 12:44 PM.
  Reply With Quote

Old 03-13-2012, 12:13 PM   #2
Leonie12
Euer Lämmchen
 
Leonie12's Avatar
 
Leonie12 is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Irgendwo
Posts: 7,611
Quote:
Originally Posted by kugelfisch View Post
1,5 mill pro jahr...(220.pensi, 280 büro, 1 mill personenschutz)also für die nächsten 40 jahre macht das 60 mill.
wobei...rechnen wir einmal nach büro /chauffeur280.000 pro jahr?????
ein büro kostet miete in einem staatlichen gebäude: nix.
für 3 praktikantinnen, die die briefe aufmachen und mails beantworten zahlst du im monat 3000 euronen.

chauffeur 5000
leasingcar 2000
so komme ich auf
1o.000 pro monat!!!!! also 120.000 im jahr

80.000 monatl. für personenschutz rund um die uhr....
meine rechnung eine vierergruppe zu je 3000 brutto plus 6000 ins. nebenkosten macht nach adam riese: 18.000 pro monat.
Milchmädchenrechnung. Auf welcher Grundlage basieren diese Zahlen?
__________________
Lacht, wann immer sich die Gelgenheit bietet.
  Reply With Quote

Old 03-22-2012, 10:53 AM   #3
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
Warten wir doch einfach den Bericht
des Bundesrechnungshofes ab.
__________________
  Reply With Quote

Old 06-24-2012, 10:01 AM   #4
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
... und es wulfft schon wieder.............
http://web.de/magazine/nachrichten/d...html#.A1000107
__________________
  Reply With Quote

Old 06-24-2012, 01:47 PM   #5
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
Der Sack gehört vor den Kadi,
mit einer Strafe ohne Bewährung.
__________________
  Reply With Quote

Old 06-26-2012, 04:17 AM   #6
Peter_Carsten
Tiefstapeln-Hoch gewinnen
 
Peter_Carsten's Avatar
 
Peter_Carsten is offline
Join Date: Jul 2011
Location: Paderborn, Germany
Posts: 1,690
Na und?

Was soll ich mich über Wulff und die 60 Millionen aufregen, wo wir doch die Griechen haben.
__________________




Last edited by Peter_Carsten : 06-26-2012 at 04:41 AM.
  Reply With Quote

Old 06-26-2012, 10:20 AM   #7
lucy_sky
Virgin
 
lucy_sky is offline
Join Date: Jun 2012
Location: Switzerland
Posts: 2
Quote:
Originally Posted by Polarbear57 View Post
Der Sack gehört vor den Kadi,
mit einer Strafe ohne Bewährung.
Ja, das ist immer cool, wenn man jemanden zum Richter schickt und die Strafe steht schon vorher fest.
Besonders beliebt ist dieses Vorgehen in Ländern wie China, Russland, dem Iran usw.
  Reply With Quote

Old 09-18-2012, 11:24 AM   #8
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
Quote:
Originally Posted by lucy_sky View Post
Ja, das ist immer cool, wenn man jemanden zum Richter schickt und die Strafe steht schon vorher fest.
Besonders beliebt ist dieses Vorgehen in Ländern wie China, Russland, dem Iran usw.


In China und dem Iran stünde jetzt schon das Urteil fest,
Exekution durch den Strang bzw. einen Genickschuss, wobei
der Familie des Deliquenten die Patrone als Volkseigentum
mit € 0,60 in Rechnung gestellt wird.

Vielleicht überlegst du vorher nochmal, bevor du das
Bundesdeutsche Rechtssystem in einen Konsens mit
den oben genannten Staaten stellst.
__________________
  Reply With Quote

Old 09-18-2012, 05:02 PM   #9
Peter_Carsten
Tiefstapeln-Hoch gewinnen
 
Peter_Carsten's Avatar
 
Peter_Carsten is offline
Join Date: Jul 2011
Location: Paderborn, Germany
Posts: 1,690
- Nö. -
__________________



  Reply With Quote

Old 03-10-2014, 04:53 PM   #10
Peter_Carsten
Tiefstapeln-Hoch gewinnen
 
Peter_Carsten's Avatar
 
Peter_Carsten is offline
Join Date: Jul 2011
Location: Paderborn, Germany
Posts: 1,690
Wie sich heraustellte war an der Vorteilsnahme nichts dran.

Wie schön, nach Guttenberg und Wulff hat das gemeine Volk nun das nächste Ziel: Uli Höneß.
Wenigstens waren wir selber immer ehrlich, haben immer alles angegeben, uns nie auch nur ansatsweise bei irgendwas bevorteilt, etc.

Und wie gut das wie uns gegenüber dem Mittelalter weiterentwickelt haben. Ich sag' nur Stichwort "Hexenjagd". Das "Bild"-Niveau läßt grüßen.

Letzten Endes stürzt man sich doch nur deshalb so gern auf die Fehler anderer, weil es von den eigenen Fehlern ablenkt. Pfui sag ich da!
__________________



  Reply With Quote

Old 03-10-2014, 06:46 PM   #11
KrystanX
Literotica Guru
 
KrystanX's Avatar
 
KrystanX is offline
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,688
Quote:
Originally Posted by Peter_Carsten View Post
Wie sich heraustellte war an der Vorteilsnahme nichts dran.

Wie schön, nach Guttenberg und Wulff hat das gemeine Volk nun das nächste Ziel: Uli Höneß.
Wenigstens waren wir selber immer ehrlich, haben immer alles angegeben, uns nie auch nur ansatsweise bei irgendwas bevorteilt, etc.

Und wie gut das wie uns gegenüber dem Mittelalter weiterentwickelt haben. Ich sag' nur Stichwort "Hexenjagd". Das "Bild"-Niveau läßt grüßen.

Letzten Endes stürzt man sich doch nur deshalb so gern auf die Fehler anderer, weil es von den eigenen Fehlern ablenkt. Pfui sag ich da!
Ähm, Peter Carsten. Nur weil man sie nicht beweisen kann, bedeutet es nicht, das da nichts dran war. Um einem Politiker Bestechlichkeit nachzuweisen, muss dieser wegen grober Dummheit verurteilt werden. Sorry, aber dass sagt dir jeder Staatsrechtler. Es heißt ja auch nicht "Bestechung" sondern "Landschaftspflege". Wenn Politiker XY brav war, dann kann er sich sicher sein, dass er irgendwann nach seiner Laufbahn einen guten Job bekommt. Wie willst du soetwas nachweisen. Ähnlich wie die Millionen für die FDP, die von den Hotelkonzernen geflossen sind, nach dem der Steuersatz für sie reduziert wurde.

Im Fall von Gutenberg war sein Fehler klar. Dafür würde auch jeder andere "Stürzen". Wer im Sport betrogen (gedopt) hat, dem werden schließlich auch seine Leistungen aberkannt.

Uli Höneß hat gestanden. Er ist ein Betrüger, das hat er selbst eingeräumt. Und wenn du deine Versicherung um 30 000 Euro betrügst, landest du im Knast, auch wenn du es gestehst. Warum soll dann ein Betrüger der das 100 Fache an Geld bekommen hat, nicht ebenfalls im Knast landen?

Das sich die Medien für den Fall interessieren? Tja, öffentliche Personen halt.
__________________
  Reply With Quote

Old 03-13-2014, 03:37 PM   #12
Lufti_Kus
Virgin
 
Lufti_Kus is offline
Join Date: Jul 2013
Posts: 1
Quote:
Originally Posted by KrystanX View Post
Ähm, Peter Carsten. Nur weil man sie nicht beweisen kann, bedeutet es nicht, das da nichts dran war.

Was heißt das?
  Reply With Quote

Old 03-18-2014, 02:42 PM   #13
Peter_Carsten
Tiefstapeln-Hoch gewinnen
 
Peter_Carsten's Avatar
 
Peter_Carsten is offline
Join Date: Jul 2011
Location: Paderborn, Germany
Posts: 1,690
Quelle: www.focus.de

Quote:
Lasst Uli Hoeneß jetzt endlich in Ruhe!
Dienstag, 18.03.2014, 06:56 · von FOCUS-Online-Experte Heinrich von Pierer

Die Berichte über Hoeneß' Steuerstraftat haben in den letzten Wochen ein riesiges Ausmaß angenommen: Die Talkshows, Sondersendungen, Rundfunkbeiträge und Artikel verdrängten sogar die Krim-Krise. Jetzt ist es gut.

Es wurde vor dem Prozess gegen Uli Hoeneß wild spekuliert, wer wohl was vor Gericht aussagen würde. Ist der Richter Rupert Heindl ein "harter Hund" oder ein Dealmaker? Er war erwartungsgemäß keines von beidem, sondern einfach ein souveräner Vertreter der bayerischen Justiz.

Besonders bemerkenswert fand ich auch eine Frage im Fernsehen: Bleibt Uli Hoeneß auch nach einer möglichen Verurteilung noch Ihr Freund? Vielleicht hatte der Fragesteller selber die Erfahrung des deutschen Sprichworts gemacht: Freunde in der Not gehen Tausend auf ein Lot. Uli Hoeneß hat aufgrund seines manchmal robusten Auftretens viele Gegner, wie eben auch der FC Bayern.

Der eine oder andere, der sich vorher gerne mit ihm zeigte, als die Zeiten noch besser waren, mag schon in der Ackerfurche verschwunden sein wie der Feldhase bei der Treibjagd. Aber es wird auch viele, viele andere geben, die nicht vergessen werden, wie sich Uli Hoeneß Ihnen gegenüber in schwierigen Situationen verhalten und welche Leistung er für den FC Bayern erbracht hat.


Der Aufsichtsrat, darunter prominente deutsche Wirtschaftsführer, die sich für den FC Bayern engagieren, wurden als Versager dargestellt, weil die Räte Uli Hoeneß nach seiner Selbstanzeige nicht gleich vom Hof gejagt haben. Aber ein Sportverein ist, auch wenn er in Form einer Aktiengesellschaft geführt wird, immer noch ein Sportverein.

Eine Fußballmannschaft ist etwas anderes als der Vorstand und Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft. Da zählen Emotion, gewachsene und bewährte Freundschaften und Zusammengehörigkeitsgefühl oft ein Leben lang. Die Erinnerung an gemeinsame Siege und Niederlagen schweißt zusammen. Und der Verein FC Bayern mit seinen mehr als 200.000 Mitgliedern und vielen Millionen Fans in Deutschland und in aller Welt hat immer noch 75 Prozent der Anteile an der Aktiengesellschaft des FCB.


Gutachten bestätigt den Aufsichtsrat

Erinnert man sich nicht, dass etwa 30.000 Fans im Mai vergangenen Jahres im Wembley-Stadion in London ein klares Votum für "ihren" Uli abgegeben haben? Die Aufsichtsräte hatten bei ihrem Verhalten das Wohl des FC Bayern im Auge zu behalten und nicht das von VW, Audi, Telekom und Adidas. Im übrigen hatte ein anerkannter Gesellschaftsrechtler die Ordnungsmäßigkeit ihres Tuns in einem Gutachten ausdrücklich bestätigt.

An den Pranger hat man Hoeneß in den letzten Wochen und Monaten gestellt. Anspucken wie im Mittelalter durfte man ihn zwar nicht. Aber ein jeder konnte sich an Hoeneß abarbeiten. Als eine Tageszeitung titelte "Der Runde muss ins Eckige", war noch nicht einmal der Gipfel der Geschmacklosigkeit erreicht. Es kam an manchen Stellen noch schlimmer. Ob da auch welche dabei waren, die zu den 60.000 Menschen gehören, die in letzter Zeit ihre eigene Selbstanzeige ohne öffentliche Verdammung erfolgreich zu Ende gebracht haben? Ohne dass das Steuergeheimnis verletzt worden ist, wie im Fall Uli Hoeneß?


Hoeneß verzichtet auf Revision - und die Spekulationen gehen trotzdem weiter

Er hat das Urteil des Gerichts, das eine Straftat festgestellt hat, akzeptiert und damit auch die ausgesprochene Strafe. Für seine Erklärung, dass er auf eine Revision verzichten werde, wurde ihm von fast allen Seiten zu Recht Respekt entgegengebracht.

Warum wird aber jetzt von anderen noch nachgetreten und über die Motive des Revisionsverzichts spekuliert? Reicht es denn nicht, wenn er erklärt, dass er mit seiner Familie zu dem Schluss gekommen ist, ein Ende mit Schrecken einem Schrecken ohne Ende vorzuziehen?

Die Aussicht auf noch einmal zwei Verfahren, zuerst vor dem Bundesgerichtshof und dann im Erfolgsfall noch einmal vor dem Landgericht in München mit der nun in ausreichendem Maße erlebten Vorberichterstattung; Spekulationen, wie es ausgehen mag; Berichterstattung vom Prozess, Nachbearbeitung und Dutzenden von Übertragungswagen des Fernsehens vor den Türen des Gerichts? Wieder vielleicht mit Berichten, wie Hoeneß seine Finger bewegt, wenn ihm der Richter ein Urteil verkündet.

Als Freund kann man Uli nur wünschen, dass er und seine Familie jetzt zur Ruhe kommen. Und dass man ihn jetzt auch in Ruhe lässt. Vielleicht setzt sich ja doch alsbald die Erkenntnis durch, dass wir in Deutschland gegenwärtig noch wichtigere Themen zu behandeln haben als den Fall Uli Hoeneß.
Zur Person:
Dr. Heinrich von Pierer war viele Jahre Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratschef von Siemens.
Er betreibt heute die Pierer Consulting GmbH in Erlangen.
In dieser Tätigkeit berät er unter anderem die MIG AG in München, eines der führenden Venture Capital Unternehmen in Deutschland.
Von Pierer sitzt im Verwaltungsbeirat des Bayern München und ist dessen stellvertretender Vorsitzender.



Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/ga...d_3693747.html


________________________


Manch Kinderschänder, Vergewaltiger und Möder bekommt letzten Endes: ~ 3 Jahre u. weniger. Das kommt häufig vor.
Hier fehlt's eindeutig an Verhältnismäßigkeit.

Es ist auch nicht wegzudiskutieren, dass Uli Höneß bisher mit dem was er erarbeitet hat unterm Strich 5x mehr Steuern gezahlt hat, als der Durchschnittsbürger insgesamt in seinem Leben verdient. Und die Zeit, die er im Gefängnis verbringt er auch keine Gagen (vollständig gespendet) oder sonstiges soziales einbringen oder spenden wird. Wie viele die hetzerisch rumschreien springen an seiner statt mit gleichen Summen in die Bresche? Deswegen rede ich von Hexenjagd. Mir kann keiner weismachen, das nicht die meisten unter uns schonmal bei den Kilometern bezgl. Fahrtkosten geschummelt, jemals etwas unter der Hand bezahlt oder bezahlt bekommen oder sonst auch nur und wenns ne Kleinigkeit war sich jemals in seinem Leben selbst bevorteilt hat. Wer dann noch sagt: Es muss für alle gelten, egal ob 28 Cent oder 28 Millionen, der ist ein heuchlerischer Moralapostel.


Zu guter Letzt: Aus eigener Lebenserfahrung, vor Gericht sind definitiv nicht alle gleich. Wer das erzählt, erzählt wies sein sollte, aber nicht wie es wirklich ist.
__________________




Last edited by Peter_Carsten : 03-18-2014 at 02:45 PM.
  Reply With Quote

Old 03-20-2014, 09:15 PM   #14
Peter_Carsten
Tiefstapeln-Hoch gewinnen
 
Peter_Carsten's Avatar
 
Peter_Carsten is offline
Join Date: Jul 2011
Location: Paderborn, Germany
Posts: 1,690
Quote:
Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird von einem anonymen Informanten des Magazins "Stern" weiter schwer belastet.
[...]
Der Informant erklärte, er habe den Fall öffentlich gemacht, weil ihm Hoeneß' Verhalten in der Öffentlichkeit missfiel: "Dieser Typ hat mich geärgert, seine Doppelzüngigkeit, sein öffentliches Schimpfen über Spekulanten und Banken. Dabei ist er selbst ein Geschäftemacher, arrogant und selbstherrlich. Solche Verlogenheit kann ich nicht leiden."
Quelle: http://www.sport1.de/de/fussball/fus...ge_861675.html

Eine bodenlose Schweinerei. Es stand diesem feigen "Informanten" nicht zu das Steuergeheimnis zu verletzen. Wofür hält er sich, das er darüber richten darf, wen er der Öffentlichkeit zum Fraß vorwirft und wen nicht. Damit hat er selbst kriminell gehandelt! In meinen Augen gehört der ins Gefängnis und zwar für 3 Jahre und 6 Monate!
__________________



  Reply With Quote

Old 03-22-2014, 01:04 AM   #15
KrystanX
Literotica Guru
 
KrystanX's Avatar
 
KrystanX is offline
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,688
Quote:
Originally Posted by Peter_Carsten View Post
Quelle: http://www.sport1.de/de/fussball/fus...ge_861675.html

Eine bodenlose Schweinerei. Es stand diesem feigen "Informanten" nicht zu das Steuergeheimnis zu verletzen. Wofür hält er sich, das er darüber richten darf, wen er der Öffentlichkeit zum Fraß vorwirft und wen nicht. Damit hat er selbst kriminell gehandelt! In meinen Augen gehört der ins Gefängnis und zwar für 3 Jahre und 6 Monate!
Und wieso? Hätte Hoeneß keinen vorsätzlichen Steuerbetrug begangen, hätte der Informant auch nichts zu berichten gehabt. Woher kommt deine Begeisterung für Verbrecher? Oder bezieht sich das nur auf Reiche? Also wenn ich eine Bank ausraube und mich jemand verpetzt, sollte die Petze dann auch bestraft werden?
__________________
  Reply With Quote

Old 03-22-2014, 01:13 AM   #16
KrystanX
Literotica Guru
 
KrystanX's Avatar
 
KrystanX is offline
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,688
Quote:
Originally Posted by Peter_Carsten View Post
Manch Kinderschänder, Vergewaltiger und Möder bekommt letzten Endes: ~ 3 Jahre u. weniger. Das kommt häufig vor.
Hier fehlt's eindeutig an Verhältnismäßigkeit.
Ok, bitte ein Beispiel, wo ein Mörder zu weniger als 3 Jahren in Deutschland verurteilt wurde. Zur Info. Mord ist eine Straftat die mindestens mit 15 Jahren bestraft wird. Nicht zu verwechseln mit Totschlag.

Kinderschänder und Vergewaltiger sind Schlagworte, wie sie gerne an Stammtischen genutzt werden. Aber du musst schon die genaue Straftat nennen. Sexuelle Nötigung, dass worum es dir dabei glaube ich geht, kann sehr vielfältig sein. Julian Assange z.B. wird wegen sexueller Nötigung verfolgt, weil er ohne Kondom einvernehmlichen Sex mit einer Frau hatte, die jedoch eigentlich darauf bestanden hatte, und das fehlen des Kondoms erst hinterher bemerkte.

Also versuch bitte sachlich zu bleiben. Wir reden hier im Fall des geständigen und verurteilten Steuerbetrügers Hoeneß von mindestens 27 Millionen, um die er die Gesellschaft betrogen hat.
Wenn du deine Versicherung um 27 tausend Euro betrügst, landest du auch im Knast.
__________________
  Reply With Quote

Old 03-22-2014, 01:24 AM   #17
KrystanX
Literotica Guru
 
KrystanX's Avatar
 
KrystanX is offline
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,688
Quote:
Originally Posted by Peter_Carsten View Post
Es ist auch nicht wegzudiskutieren, dass Uli Höneß bisher mit dem was er erarbeitet hat unterm Strich 5x mehr Steuern gezahlt hat, als der Durchschnittsbürger insgesamt in seinem Leben verdient. Und die Zeit, die er im Gefängnis verbringt er auch keine Gagen (vollständig gespendet) oder sonstiges soziales einbringen oder spenden wird. Wie viele die hetzerisch rumschreien springen an seiner statt mit gleichen Summen in die Bresche? Deswegen rede ich von Hexenjagd. Mir kann keiner weismachen, das nicht die meisten unter uns schonmal bei den Kilometern bezgl. Fahrtkosten geschummelt, jemals etwas unter der Hand bezahlt oder bezahlt bekommen oder sonst auch nur und wenns ne Kleinigkeit war sich jemals in seinem Leben selbst bevorteilt hat. Wer dann noch sagt: Es muss für alle gelten, egal ob 28 Cent oder 28 Millionen, der ist ein heuchlerischer Moralapostel.
Wo du das Thema Geld ansprichst. Nur mal so als Frage. Warum hat Hoeneß so viel Geld verdient? Weil er so fleißig gearbeitet hat? Hm, also ich kenne viele Menschen, die 10,12 oder mehr Stunden täglich arbeiten und gerade genug verdienen, um ihre Familien zu ernähren. Sind diese "normal Bürger" also deiner Meinung nach alle Faul, oder einfach nur Bürger zweiter Klasse?

Das Geld, dass Hoeneß verdient hatte, hatte er nicht durch reale Arbeit bekommen. In dem Fall ging es um Spekulationen mit großen Geldbeträgen, die bewusst in der Schweiz getätigt wurden, um der deutschen Steuer zu entgehen. An dieser Stelle ist es Vorsatz. Du handelst vermutlich nicht mit Aktien. Aber ich erkläre dir mal wie es in Deutschland läuft. Wenn ich mit Wertpapieren handle, wird mir als Normalbürger automatisch die Steuer schon von meinen Wertpapiergeschäften abgezogen. Ich kann sie, sofern ich das will, am Jahresende versuchen zu mindern, aber alle Normalbürger ohne kriminellen Vorsatz zahlen die wichtigsten Steuern automatisch.

Wenn du von 2 Klassen Gesellschaft redest, dann bedeutet es nur, dass du als jemand, der sehr viel Geld hat, es leicht hast, dich mit Hilfe von Tricks arm zu rechnen. Nur mal so als Denkanstoß.
__________________
  Reply With Quote

Old 03-22-2014, 11:52 AM   #18
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
O.K. dann bin ich eben ein Moralapostel und versichere
hiermit an Eides Statt, nachdem ich auf die Folgen eines
Meineides hingewiesen worden bin folgenden Sachverhalt:

1.) Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht Schwarz
gearbeitet, noch wissentlich, geschweige denn vorsätzlich
arbeiten lassen.

2.) Als Beamter bin ich zu besonderer Treue dem Staat
gegenüber verpflichtet, das betrifft ganz explizit sämtliche
Steuerarten, inkl. der Kilometerpauschale.

3.) Sämtliche Zuwendungen seitens der Patienten und/oder
der Angehörigen wurden stets zurück gewiesen, da wo dieses
aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich war, wurden
diese Mittel auf dem Dienstweg der Landeskasse zugeführt.

Sollte es weiteren Auskunftsbedarf geben, so bitte ich um
eine Anfrage per PM.

MfG Ours Polaire.
  Reply With Quote

Old 03-22-2014, 11:57 AM   #19
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,906
Uli Hoeneß würde in einem weiteren Verfahren,
Dank der Enthüllung des Sterns, mit einer Strafe
von bis zu zehn Jahren zu rechnen, finde ich das
korrekt ???
JA, JA & JA.

Last edited by Polarbear57 : 03-22-2014 at 12:57 PM.
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 08:37 PM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.