Go Back   Literotica Discussion Board > Non-English Literotica Forums > German Literotica > Free Speech & Archiv

Reply
 
Thread Tools

Old 01-24-2015, 08:00 PM   #1
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Literotica als Gratiswerbeplattform

Ich bin mir nicht ganz sicher in meiner Meinung zu folgendem Umstand.

Ein Autor (f/m) legt immer mal wieder hier Texte vor, die zweifellos rein schreibtechnisch zu den besseren zählen. Sie sind aber weder OGI-mäßig, noch logisch auf einem Niveau, wie man es von einem Berufsschriftsteller erwarten darf/muss.

Gleich darauf folgen Jubelkommentare mit Hinweisen auf Webseite und Facebook-Account des Autors, ziemlich offensichtlich der Marke Eigenbau. Als "Lockmittel" dient dann auch noch ein "erotisches Foto" der Autorin, welches angeblich dort zu bewundern ist. Letztlich kommt man dadurch zu einem ziemlich breiten Angebot an kostenpflichtigen Texten, die man über Amazon etc. beziehen könnte.

Die hier eingestellten Texte dürften entweder Ladenhüter sein oder eher nachlässig adaptierte Texte aus dem Fundus, wobei es halt passieren kann, dass fünf Wochen nach dem Ableben von Udo Jürgens "Sommerferien" sind, oder ein reicher Fabrikant in einem Gastarbeiterbezirk wohnt.

Eventuelle Kritikkommentare werden flugs gelöscht und nach dem Eigenjubel auch gleich die Kommentarfunktion abgeschaltet.

So!

Ist das nun gut oder nicht?

Einerseits profitieren die Leser ja von durchaus von den eingestellten Texten (natürlich zu den hiesigen Lieblingsthemen), wenn diese wohl auch nur die "B-Seiten" darstellen (trotzdem hohe Wertungen!), andererseits geschieht all das eigentlich nur aus Eigennutz.

Wie seht ihr das?
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 07:06 AM   #2
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,961
Die Methode ist etwas subtiler als das herkömmliche
Verfahren mittels einer Fake Message, bzw. dem
Zuspammen mittels einer E-Maik Addy.
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann,
wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,
ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung
leider auf Deutschland beschränkt ist.«
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 07:58 AM   #3
teodoro_sirups
Experienced
 
teodoro_sirups is offline
Join Date: Nov 2014
Location: S-Deutschland
Posts: 56
Ich weiß (siehe Politik), dass schärfere Regeln nichts an Verstößen ändern, aber:

Erstens: Die Möglichkeit zum Löschen unliebsamer Kommentare sollte unterbunden werden, denn Kritik sollte man sich stellen oder es gleich bleiben lassen.

Zweitens: Das Abschalten der Kommentarfunktion sollte nur auf Antrag gehen, um zum Beispiel beleidigende oder dikriminierende Kommentare von der Seite nehmen zu können.

Das schützt zwar nicht ganz vor oben beschriebener Taktik, gibt aber die Möglichkeit, selbsterzeugte Jubelstürme durch Dritte zu relativieren.
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 10:38 AM   #4
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
Habe ich jetzt nicht ganz so viele Probleme mit. Ich denke mache Autoren bejubeln ihre Storys hier unter falschen Namen selber.
Ich denke auch nicht, daß die Anzahl der so gewonnen zahlenden Kunden hoch sein dürfte, da es Geschichten hier ja kostenlos gibt.
Wenn die hier eingestellten Storys auch noch Ladenhüter oder B-Ware sein sollten, würde mich der Rest schon gar nicht interessieren.

Die Kommentarfunktion finde ich gut so wie sie ist. Der Autor sollte die Möglichkeit haben z.B. extrem beleidigende Kommentare selber zu löschen ohne jedes Mal den Admin zu bemühen.
Auf der anderen Seite sind die Kommentare wohl vielen Autoren so wichtig, daß man sie haben möchte. einerseits als Bestätigung auf der anderen Seite als Anregungen was man verbessern könnte.
Daher wäre abschalten auch nicht die beste Lösung.
Wenn man nur die guten Kommentare stehen lässt ist das ja eine Art von Selbstbetrug, aber der kostenlose Leser möge es dem Einsteller verzeihen...
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 12:17 PM   #5
lesvivian
Experienced
 
lesvivian is offline
Join Date: Nov 2014
Location: northern germany
Posts: 60
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Ich bin mir nicht ganz sicher in meiner Meinung zu folgendem Umstand.

Ein Autor (f/m) legt immer mal wieder hier Texte vor, die zweifellos rein schreibtechnisch zu den besseren zählen. Sie sind aber weder OGI-mäßig, noch logisch auf einem Niveau, wie man es von einem Berufsschriftsteller erwarten darf/muss.

Gleich darauf folgen Jubelkommentare mit Hinweisen auf Webseite und Facebook-Account des Autors, ziemlich offensichtlich der Marke Eigenbau. Als "Lockmittel" dient dann auch noch ein "erotisches Foto" der Autorin, welches angeblich dort zu bewundern ist. Letztlich kommt man dadurch zu einem ziemlich breiten Angebot an kostenpflichtigen Texten, die man über Amazon etc. beziehen könnte.

Die hier eingestellten Texte dürften entweder Ladenhüter sein oder eher nachlässig adaptierte Texte aus dem Fundus, wobei es halt passieren kann, dass fünf Wochen nach dem Ableben von Udo Jürgens "Sommerferien" sind, oder ein reicher Fabrikant in einem Gastarbeiterbezirk wohnt.

Eventuelle Kritikkommentare werden flugs gelöscht und nach dem Eigenjubel auch gleich die Kommentarfunktion abgeschaltet.

So!

Ist das nun gut oder nicht?

Einerseits profitieren die Leser ja von durchaus von den eingestellten Texten (natürlich zu den hiesigen Lieblingsthemen), wenn diese wohl auch nur die "B-Seiten" darstellen (trotzdem hohe Wertungen!), andererseits geschieht all das eigentlich nur aus Eigennutz.

Wie seht ihr das?
Ich kann nicht beurteilen, welche Intention andere haben, wenn sie hier schreiben. Für mich war es wichtig, einen Teil meiner Geschichte aufzuschreiben. Wenn andere daran Freude haben um so besser. Und dass ich dadurch zwei sehr nette Menschen kennengelernt habe ist noch besser.
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 01:50 PM   #6
Aleksana
Really Really Experienced
 
Aleksana is offline
Join Date: Jan 2013
Posts: 308
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post

... Texte vor, die zweifellos rein schreibtechnisch zu den besseren zählen. Sie sind aber weder OGI-mäßig, noch logisch auf einem Niveau, wie man es von einem Berufsschriftsteller erwarten darf/muss.

Gleich darauf folgen Jubelkommentare mit Hinweisen auf Webseite und Facebook-Account des Autors, ziemlich offensichtlich der Marke Eigenbau.

Als "Lockmittel" dient dann auch noch ein "erotisches Foto" der Autorin, welches angeblich dort zu bewundern ist.
Ich wusste garnicht dass man erotische Fotos in Facebook posten darf ... damit meine ich dass es schon da nach Fake klingt.


Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Ist das nun gut oder nicht?

Nein, gut finde ich es nicht. Wobei man IMHO auch auf eigene kommerzielle Inhalte hinweisen dürfte.

In der Art von:

Weitere Fortsetzungen gibt es als E-Book bei blabla ...

Natürlich sind Links hier nicht erlaubt.

Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Wie seht ihr das?
IMHO ist Werbung erlaubt so lange sie nicht völlig aus Lügen besteht.

Übrigens gibt es auch Möglichkeiten die Bewertungen zu manipulieren und ich habe auch Hinweise gefunden, dass dies auch wirklich gemacht wird ...

------------------------------

Ich hatte mal selbst überlegt, ob ich zu einer meiner Geschichten eine Facebook Seite mache. Also ob ich zu einer meiner fiktiven Hauptfiguren eine Präsenz im WWW erstelle (ohne erotische Fotos)

Ich denke inzwischen, dass es vergebliche Mühe wäre. Kaum einer macht sich die Mühe nach einem Namen zu googeln, den ich in einer Geschichte verwendet habe.
__________________
Some people say: "Do it don't dream it"
Obviously they don't know my dreams

Last edited by Aleksana : 01-25-2015 at 02:08 PM.
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 02:08 PM   #7
Aleksana
Really Really Experienced
 
Aleksana is offline
Join Date: Jan 2013
Posts: 308
Quote:
Originally Posted by teodoro_sirups View Post
Ich weiß (siehe Politik), dass schärfere Regeln nichts an Verstößen ändern, aber:

Erstens: Die Möglichkeit zum Löschen unliebsamer Kommentare sollte unterbunden werden, denn Kritik sollte man sich stellen oder es gleich bleiben lassen.
Sachliche Kritik an meinen Geschichten lasse ich stehen, Angriffe auf meine Person oder auf Andere lösche ich.

Laut Literotica Regeln haftet man für die Äusserungen im Kommentarbereich. Sollten dort z.B. Beleidigungen oder volksverhetzende Kommentare auftauchen, dann kann man dafür verantwortlich gemacht werden.

Quote:
Originally Posted by teodoro_sirups View Post
Zweitens: Das Abschalten der Kommentarfunktion sollte nur auf Antrag gehen, um zum Beispiel beleidigende oder dikriminierende Kommentare von der Seite nehmen zu können.
Um diesen Teil des Forums möchten sich die Admins bei Literotica aber nicht kümmern, eher werden Sie die Kommentarfunktionen abchalten.

Quote:
Originally Posted by teodoro_sirups View Post
Das schützt zwar nicht ganz vor oben beschriebener Taktik, gibt aber die Möglichkeit, selbsterzeugte Jubelstürme durch Dritte zu relativieren.
Dagegen gibt es gar keinen Schutz, es gibt allerdings einen Link um vermutete Manipulationen bei den Bewertungen zu melden.
__________________
Some people say: "Do it don't dream it"
Obviously they don't know my dreams
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 07:22 PM   #8
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Aleksana View Post
Ich wusste garnicht dass man erotische Fotos in Facebook posten darf ... damit meine ich dass es schon da nach Fake klingt.

So, wie es geschrieben steht, handelt es sich nicht um Nacktfotos oder gar pornographische, sondern eben um Bilder der Autorin, die "eine sehr erotische Frau", bzw. "eine wunderschöne, erotische Frau" sein soll - laut Eigenlob. Klar, dass das der eine oder andere überprüfen wird wollen und dann eben zu ihrem Werkverzeichnis kommt.


Was die "B-Seiten" betrifft: Die Texte sind trotzdem für Lit-Verhältnisse im qualitativ obersten Bereich angesiedelt. Man kann nur hoffen, dass bei den kostenpflichtigen Texten mehr Mühewaltung bei der Endfertigung aufgewandt wurde.
Bei "H"-Texten (4 von 7) und Bewertungen zwischen 4,29 und 4,75 (wie viel davon auch Selbstbewertung ist?) liegt es auf der Hand, dass der durchschnittliche Lit-Leser gelegentlich "mehr davon" haben will. Somit ist der Werbeeffekt sicherlich nicht vernachlässigbar. Vor allem, weil es ja nichts kostet.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-25-2015, 07:40 PM   #9
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Aleksana View Post
Sachliche Kritik an meinen Geschichten lasse ich stehen, Angriffe auf meine Person oder auf Andere lösche ich.

Laut Literotica Regeln haftet man für die Äusserungen im Kommentarbereich. Sollten dort z.B. Beleidigungen oder volksverhetzende Kommentare auftauchen, dann kann man dafür verantwortlich gemacht werden.
Davon kann keine Rede sein.

In einem Fall (fast ein Jahr her) habe ich ein paar OGI- Fehler aufgezeigt und darauf hingewiesen, dass die Schülerinnen, die ihre Lehrer verführen nach diesem und jenem im Text enthaltenen Hinweis maximal 17, eher 16 Jahre alt sein können.
Mein Kommentar wurde gelöscht und die Kommentarfunktion gesperrt.

Vor wenigen Tagen habe ich angemerkt, dass es merkwürdig sei, dass drei Jubelkommentatoren, die mit anderen Worten in etwa dasselbe schrieben, dass sie nämlich total auf die Autorin stehen, die nicht nur laut ihrer Facebook-Seite .... usw, nicht nur alle gleichzeitig, nämlich nur Minuten nach der Texteinstellung bei Literotica angemeldet worden sind, sondern auch mehr oder weniger sofort danach ihre sehr ähnliche Jubelkommentare abgesetzt hätten.

Folge: mein Kommentar wurde gelöscht, zwei der drei Jubelkommentare detto (einer blieb) und die Kommentarfunktion wurde gesperrt.

Übrigens wurden nicht nur meine kritischen Kommentare gelöscht, sondern auch zumindest einer von rosettenfreak, der auf das minderjährige Alter einer Protagonistin verwies, sowie nachfolgenden Beiträge, die darüber diskutierten, ob die bloße Vermutung einer Protagonistin über das Alter der anderen, dazu berechtigten, einen Verstoß anzunehmen.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-26-2015, 07:01 PM   #10
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
Was wolltest du denn mit dem Kommentar über das Alter bezwecken?
Allgemein ist ja bekannt, daß sexuelle Handlungen in Geschichten unter 18 Jahren hier verboten sind. Wenn man z.B. über "Das erste Mal" eine Geschichte schreiben will, lässt man das Alter einfach weg und die Leser denken sich ihren Teil, ohne daß gegen irgendeine Regel verstoßen wird.

Dein Kommentar wirkt auf mich daher ein wenig: "Hallo Herr Lehrer, ich habe da mal was nachgerechnet und das ist ja hier eigentlich verboten...!"
Würde ich mir wahrscheinlich auch denken: Was für ein Klugscheißer!

Was deine anderen Kommentare zu den abgegebenen Kommentaren betrifft würde ich sagen: "Tja, voll erwischt!"
wird dem Autor/der Autorin wohl ein wenig peinlich gewesen sein und daher schnell gelöscht worden sein.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-26-2015, 07:07 PM   #11
Aleksana
Really Really Experienced
 
Aleksana is offline
Join Date: Jan 2013
Posts: 308
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Davon kann keine Rede sein.

In einem Fall (fast ein Jahr her) habe ich ein paar OGI- Fehler aufgezeigt und darauf hingewiesen, dass die Schülerinnen, die ihre Lehrer verführen nach diesem und jenem im Text enthaltenen Hinweis maximal 17, eher 16 Jahre alt sein können.
Mein Kommentar wurde gelöscht und die Kommentarfunktion gesperrt.
Wenn sich jemand bei einer meiner Geschichten solche Mühe gegeben hätte, mein Fehler aufzuzeigen dann hätte ich mich bedankt und meinen Text korrigiert.


Aber das Löschen von Kommentaren und das Sperren der Kommentarfunktionen ist eben nicht verboten.


Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Vor wenigen Tagen habe ich angemerkt, dass es merkwürdig sei, dass drei Jubelkommentatoren, die mit anderen Worten in etwa dasselbe schrieben, dass sie nämlich total auf die Autorin stehen, die nicht nur laut ihrer Facebook-Seite ....
Konntest Du einen Link posten, eventuell als PM?
__________________
Some people say: "Do it don't dream it"
Obviously they don't know my dreams
  Reply With Quote

Old 01-26-2015, 07:32 PM   #12
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Zenobit View Post
Was wolltest du denn mit dem Kommentar über das Alter bezwecken?
Allgemein ist ja bekannt, daß sexuelle Handlungen in Geschichten unter 18 Jahren hier verboten sind. Wenn man z.B. über "Das erste Mal" eine Geschichte schreiben will, lässt man das Alter einfach weg und die Leser denken sich ihren Teil, ohne daß gegen irgendeine Regel verstoßen wird.

Dein Kommentar wirkt auf mich daher ein wenig: "Hallo Herr Lehrer, ich habe da mal was nachgerechnet und das ist ja hier eigentlich verboten...!"
Würde ich mir wahrscheinlich auch denken: Was für ein Klugscheißer!

Was deine anderen Kommentare zu den abgegebenen Kommentaren betrifft würde ich sagen: "Tja, voll erwischt!"
wird dem Autor/der Autorin wohl ein wenig peinlich gewesen sein und daher schnell gelöscht worden sein.
Wenn ich mich richtig erinnere, hat die autorin am anfang vollmundig erklärt, dass alle Personen über 18 sind und schon ein paar Absätze später war deutlich, dass das eben nicht so ist. (Klar aus dem Text ersichtlich).
Das heißt, dass die Adaption eben nur schlampig erfolgt ist. Bei Profis erlaube ich mir halt eine etwas genauere Begutachtung. Meine moralische Entrüstung diesbezüglich hält sich bekanntlich in Grenzen, aber so schludrig adaptiere ich als Amateur nicht.
Ich mag es eben nicht, wenn wir Leser mit schleißigen Arbeiten abgespeist werden, egal, ob ein Amateur einfach zu faul ist, eine Rechtschreibprüfung laufen zu lassen resp. Korrektur zu lesen oder ein Profi nur halbherzig seine Texte anpasst und meint, es kommt eh niemand drauf.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-26-2015, 07:38 PM   #13
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Aleksana View Post
Wenn sich jemand bei einer meiner Geschichten solche Mühe gegeben hätte, mein Fehler aufzuzeigen dann hätte ich mich bedankt und meinen Text korrigiert.
Ja, ich auch! Eben vorgestern habe ich in einem meiner aktuellen Texte einen schweren logischen Fehler entdeckt, den bisher in drei Boards noch niemand angemeckert hat (Dabei ist es offensichtlich und ich selber habe den ganz und gar gleichen Fehler bei einer anderen Geschichte aufgedeckt. Jetzt muss ich editieren, bevor es doch noch wer merkt ! )


Quote:
Originally Posted by Aleksana View Post
Aber das Löschen von Kommentaren und das Sperren der Kommentarfunktionen ist eben nicht verboten.
Klar, aber es ist feige!
Die Kommentarfunktion scheint jetzt wieder offen zu sein, denn ein Anonymous hat sich lobend geäußert.






Quote:
Originally Posted by Aleksana View Post
Konntest Du einen Link posten, eventuell als PM?
Ist nicht schwer zu finden! Ist noch immer unter neu und hat 11 Seiten.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!

Last edited by helios53 : 01-26-2015 at 09:05 PM.
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 01:56 AM   #14
Polarbear57
***************
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 10,961
Gott sei Dank gibt es bei LIT eine Sweep Out Funktion,
wenn von bestimmten IP Adressen zu viele positive
Bewertungen kommen, dann wird das von Seiten der
Betreiber gelöscht.
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann,
wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,
ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung
leider auf Deutschland beschränkt ist.«
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 06:44 AM   #15
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
@Helios53: Aus meiner Sicht ist gerade dieses "Alle handelnden Personen sind über 18 Jahre alt!"
Gerade eine oft verwendete Floskel, damit Geschichten, bei denen man das Alter eher unter 18 schätzt nicht abgelehnt wird.
Also ähnlich wie: "Dieses Spielzeug ist für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet!"

Für mich wäre es eher eine Absicherung und kein unbeabsichtigter Fehler. Aber das mag jeder anders einschätzen.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 02:51 PM   #16
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Zenobit View Post
Für mich wäre es eher eine Absicherung und kein unbeabsichtigter Fehler. Aber das mag jeder anders einschätzen.
Der "Fehler" war eher, dieser Absicherung so offen zu widersprechen. Ich zumindest versuche das zu vermeiden und ändere eben "die Siebzehnjährige" in "die junge Frau"
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 02:52 PM   #17
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Quote:
Originally Posted by Polarbear57 View Post
Gott sei Dank gibt es bei LIT eine Sweep Out Funktion,
wenn von bestimmten IP Adressen zu viele positive
Bewertungen kommen, dann wird das von Seiten der
Betreiber gelöscht.

Und wenn zu viele negative kommen???
Und was ist "zu viele"???
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 04:32 PM   #18
Aleksana
Really Really Experienced
 
Aleksana is offline
Join Date: Jan 2013
Posts: 308
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Und wenn zu viele negative kommen???
Und was ist "zu viele"???
Ich weiss keine Details zu dieser Funktion, aber in den englischsprachigen Bereich gibt es regelmäßig Wettbewerbe, das Verhindern von Manipulationen spielt dort eine wichtige Rolle, da es dabei um Geld geht.

Ansonsten kann ich Dir nur etwas mehr Gelassenheit empfehlen, die Jubelperser in dem Kommentarforum können die Bewertung nachträglich nicht verbessern.

Wenn Du den Eindruck hast, dass die Bewertung manipuliert wurde ( z.B. mit Cookie löschen und Proxy ) dann kannst Du Dich beschweren.

WG. Manipulation: Mir ist mal bei einer älteren Story aufgefallen dass sich ihre Bewertung ganz plötzlich stark verbesserte und sie in der Liste der besten Erzählungen wieder nach oben wanderte ... für mich sieht so was nach Manipulation aus.
__________________
Some people say: "Do it don't dream it"
Obviously they don't know my dreams
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 05:51 PM   #19
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Noch mehr Gelassenheit geht kaum.

Kann man denn auch über Dinge reden, die nicht geeignet sind, meine Gelassenheit in Frage zu stellen?

Ich wollte bloß mal wissen, ob ihr es gut findet oder nicht. Das ist natürlich weniger interessant, als über meine Beweggründe zu spekulieren.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-27-2015, 07:25 PM   #20
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
Zumindest ich hatte dir keine "Ungelassenheit" vorwerfen wollen (oder wie immer man das Gegenteil von Gelassenheit nennen mag...).

Aber um auf deine Frage zurückzukommen: Nein, so etwas stört mich nicht. Wenn es Leuten Spaß macht ihre Storys zu pushen, mögen sie damit glücklich werden.
Ich sehe das hier weniger als Wettkampf, wer die tollsten Bewertungen hat. Ist eher ein nebensächliches Hobby bei dem ich mich nicht mit anderen messen muss.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-28-2015, 08:42 AM   #21
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Im Grunde ging es mir darum: Wir (also eben die meisten hier) veröffentlichen auf Literotica OHNE finanzielle Interessen.
Im vorliegenden Fall könnte es aber primär darum gehen, den Absatz der Kaufbücher zu pushen, daher auch die Hinweise auf Homepage und Facebook.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-28-2015, 06:01 PM   #22
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
Aber selbst in dem Fall sehe ich es nicht so kritisch. Dürfte schwer genug sein in diesem Genre so viel zu verkaufen, daß man von seinem Hobby leben kann.
Sex-oder Porno-Storys kann man ja schlecht mit Harry Potter vergleichen...
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-28-2015, 09:41 PM   #23
helios53
Really Really Experienced
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 397
Nun, ein auch hier wohlbekannter Autor hat neulich anderswo erklärt, er könne jetzt von seinen Stories leben. Natürlich macht er auch Werbung für seine Werke, aber dezent und, soweit ich es sehe, ohne Selbstbeweihräucherung.

Also, ein Markt scheint da zu sein.
Aber da macht man eher dann Kohle, wenn man es versteht, in den Segmenten Inzest, Vergewaltigung, Fetisch, BDSM usw. aufzuzeigen.

Mit leichter Kost, "Vanilla-Sex" mit Humor à la Helios hat man kein zahlungswilliges Publikum.
Zum Glück muss ich nicht davon leben, sonst müsste ich wohl verhungern.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 01-29-2015, 06:49 AM   #24
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 513
Mit gedruckten Werken oder auschließlich in digitaler Form?
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 01-29-2015, 06:51 AM   #25
teodoro_sirups
Experienced
 
teodoro_sirups is offline
Join Date: Nov 2014
Location: S-Deutschland
Posts: 56
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
... Mit leichter Kost, "Vanilla-Sex" mit Humor à la Helios hat man kein zahlungswilliges Publikum.
Zum Glück muss ich nicht davodafü, sonst müsste ich wohl verhungern.
Mir hat einmal vor vielen vielen Jahren die Inhaberin eines SM-Shops gesagt: Je "verrückter" die Vorstellungen und Wünsche, je mehr Geld ist man bereit, dafür auszugeben. Das gilt auch heute noch. In sofern gebe ich dir recht.
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 08:24 PM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.