Old 04-24-2007, 02:07 PM   #1
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Deutsche(s) Lektorat/Moderation in Sicht!!!!

Hallo, ihr Lieben!

Es gibt Neuigkeiten von Laurel + Manu. Ich habe es gewagt, mich in einem längeren Email an die beiden für eine Lektoren-Moderatoren-Lösung für den deutschsprachigen Bereich von Lit stark zu machen, einfach weil ich glaube, dass damit einerseits die Bearbeitungszeiten für die eingereichten Werke erheblich verkürzt werden könnten und zum anderen, weil ich glaube, dass das eine wirksame Möglichkeit wäre, dem Missbrauch der Seite entgegen zu wirken.

Und siehe da, Laurel hat prompt geantwortet und mir erzählt, dass sie gemeinsam mit Manu gerade an einer neuen Version von Literotica arbeiten, in der genau so etwas vorgesehen sein soll und sie deshalb höchst interessiert wäre an einer solchen Lösung.

Ich habe mich als Lektor angeboten und erwähnt, dass ich glaube, hier auch bei anderen die Bereitschaft zu solch einer Tätigkeit wahrgenommen zu haben.

Deshalb ein Aufruf an all diejenigen, die sich so eine (freiwllige) zeitraubende, verantwortungsvolle und sicher nicht immer einfache Tätigkeit vorstellen können, sich mittels Email (**************) oder per Mitteilung oder PM hier auf Lit bei mir zu melden. Ich habe Laurel versprochen, Kandidaten zu sammeln. Solltet ihr wiederum Mitglieder hier kennen, die schon mal daran gedacht haben, sich hier nicht nur als Autoren zu engagieren, bitte ich euch, die betreffenden Personen zu kontaktieren und sie auf diesen thread zu verweisen.

Also, her mit euch!

Liebe Grüße, chekov

Last edited by Weenieschnitzel : 04-24-2007 at 05:22 PM.
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 04:31 PM   #2
baen-sidhe
Experienced
 
baen-sidhe is offline
Join Date: Aug 2005
Posts: 52
Ich hoffe do siehst mir nach, dass mich diese Aussicht nicht unbedingt
zu Jubelstürmen veranlasst.

Sorrym aber an deiner Eignung für diesen Job habe ich massive Zweifel.
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 04:48 PM   #3
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Na dann...

... würde ich das Laurel am Besten schriftlich mitteilen. Aber, nur für mich: Begründung?

Sei so lieb!

Chekov
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 05:06 PM   #4
C.J.
Experienced
 
C.J. is offline
Join Date: Apr 2001
Posts: 58
Hi chekov,

hm, ich bin ebenso wenig erbaut über Deine Ankündigung und habe gerade eine pm an Laurel und Manu geschickt. Ich schreibe das hier, weil ich denke, dass sich das so gehört. Nicht hinter Deinem Rücken und so.

Warum? Naja, in der pm habe ich geschrieben, dass Du eine sehr eigenwillige Art hast, die Regeln zu interpretieren - vor allem dieses mit dem "das Mädchen ist doch garnicht 18 auch wenn Du schreibst, dass sie 18 ist..."

Hier wird free speech propagiert und die sehe ich durch Dich als pre-Selektor gefährdet.

Gruß
C.J.
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 05:18 PM   #5
baen-sidhe
Experienced
 
baen-sidhe is offline
Join Date: Aug 2005
Posts: 52
Quote:
Originally Posted by chekov
... würde ich das Laurel am Besten schriftlich mitteilen. Aber, nur für mich: Begründung?

Sei so lieb!

Chekov


werde ich das aber nicht tun.

Begründung Lieber im Forum oder PN ?

Last edited by baen-sidhe : 04-24-2007 at 05:22 PM.
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 05:24 PM   #6
Weenieschnitzel
3322
 
Weenieschnitzel is offline
Join Date: Apr 2004
Location: Germany
Posts: 21,250
@chekov:
Ich habe aus deinen Posting die Emailadresse entfernt. Die Literotica-Regeln erlauben das Veröffentlichen von Emailadressen nicht.
__________________
|^^^^^^^^^^^^^^\ |
Mtn Dew ''''''''''''''''''''''
| _____________ l ||__|__|___|)
|(@(@)""""""""**|(@)(@)***|(@) I love it

This is important to me as a lawstudent
When you give up, you loose your chance to win.
  Reply With Quote

Old 04-24-2007, 05:53 PM   #7
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Hi Alle!

1) C.J., was erzählst du da? Ich habe bisher NUR Geschichten beanstandet, in denen die Regel KLAR missbraucht wurde. Wo also der Autor definitiv geschrieben hat, dass die Mädels jünger als 18 sind (siehe dazu alle threads, die ich diesbezüglich mit euch ausgefochten habe). Alle anderen, zweifelhaften Geschichten, in denen nur aus dem Kontext hervorgeht, dass da was nicht stimmt, habe ich bestenfalls dahingehend kommentiert, aber auch dieses Vorgehen wirst du nur ein einziges Mal finden. Also worauf begründet sich deine Annahme? Hast du irgend einen Gegenbeweis? Oder dir auch nur die Mühe gemacht, einen zu finden? Also deine völlig unhaltbare These überprüft? Nein, hast du nicht.

2) Lieber Baen-Sidhe, ich bin kritikfest, schreibs ruhig hier rein.

3) In diesem thread geht es eigentlich nicht darum, dass ihr beiden mein Angebot an Lit, mich freiwillig als Lektor zu betätigen, kommentiert. Sondern es geht darum, dass ich als großer Befürworter der Redefreiheit, Herr C.J., davon ausgehe, dass eine Meinung nicht genug sein wird, dass ein Lektor allein viel zu fehleranfällig und naturbedingt subjektiv sein wird. Deshalb der Aufruf, euch zahlreich zu melden - nicht mit irgendwelchen 'Ich glaub nicht, das es gut ist, wenn du das machst'-Texten, sondern mit dem Angebot, gemeinsam mit mir etwas zu tun. Ich wollte euch davon informieren, dass sich etwas tut auf Lit und euch einladen, daran teilzunehmen, nicht, es von vornherein kaputt zu reden, nur weil ich euch als Person nicht passe. Kontruktives Engagement, meine Lieben, nicht destruktives Pseudo-Gepetze. Aber das scheint euch ein fremder Gedanke zu sein. Habt ihr wirklich geglaubt, dass Laurel und Manu mich das allein machen lassen? Mannomann, ist das alles lächerlich!

Und das mit der Mailadresse geht okay, weenie

Schönen Tag noch, und C.J., ich warte auf irgend einen Beleg für das, was du in deiner PM über mich erzählst...

chekov

Last edited by chekov : 04-25-2007 at 02:35 AM.
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 07:27 AM   #8
CanisLupus
Really Experienced
 
CanisLupus is offline
Join Date: Jun 2003
Location: Germany
Posts: 108
Post Meldung

Von der bereits laufenden Diskussion um chekov und Vorurteilen will ich gerade nicht reden.
Wollte nur sagen, dass ich momentan Zeit über habe und gerne Geschichten auf Lit-konformen Inhalt überprüfe. Lektorats-Arbeit könnte ich zwar auch übernehmen, da ich denke, dass mein Deutsch nicht das Schlechteste ist, aber ich mir eben nicht immer sicher bin.
Ergo: Moderation gerne, Lektorat weniger.
__________________
"Genius may have its limitations, but stupidity is not thus handicapped." - Elbert Hubbard

Meine Veröffentlichungen
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 08:12 AM   #9
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Danke, CanisLupus,...

... ist vorgemerkt. So bald ich von Laurel höre, wirst du/werdet ihr von mir informiert.

LG, chekov
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 02:11 PM   #10
past_perfect
Literotica Guru
 
past_perfect's Avatar
 
past_perfect is offline
Join Date: Aug 2006
Location: all over the place
Posts: 809
Hm, ist doch eine klasse Entwicklung, ich verstehe nicht so ganz, warum hier einige Leute Probleme damit haben? Es gibt klare Regeln, die mit der amerikanischen Gesetzgebung zu tun haben und auch sonst Sinn machen, also muss es doch wohl in unser aller Interesse liegen, diese einzuhalten und nicht durch Dummheit/Unkenntnis unnötige Probleme heraufzubeschwören?

Ich weiß nicht, ob ihr mit den Site-Editoren auf der englischen Seite vertraut seid, aber auch dort werden Geschichten zurückgewiesen und nichtsdestotrotz lassen selbige mit sich reden - ein deutsches Äquivalent wird doch eben die Sprachbarrieren, die nun bei einigen vorhanden sind, eliminieren, so dass Missverständnisse geklärt oder notwendige Änderungen schneller und besser vorgenommen werden können.

Wer auch immer sich letztlich für diese Arbeit zur Verfügung stellt, hat auf jeden Fall meine vollste Unterstützung.
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 04:23 PM   #11
baen-sidhe
Experienced
 
baen-sidhe is offline
Join Date: Aug 2005
Posts: 52
@chekov

Nun was erwarte ich von einem Lektor.
Ich erwarte von ihm eine gewisse Objektivität unabhängig vom gewählten Sujet.

Deine Voreingenommenheit gegenüber dem Bereich Inzest ist ja allgemein bekannt.

Auch die Kreuzzugs Mentalität gegenüber vermeintichen oder tatsächlichen Regelverstössen
hast du bereits hinlänglich unter Beweis gestellt.

Das war in vielen Fällen auch richtig, aber in manchen die ich nachgeprüft habe,
auch nur wahrscheinlich oder eben möglich.

Zweitens würde ich mir von einem Lektor Hilfestellung für Autoren erwarten
und damit natürlich auch eine Verbessserung der Qualität, aber ich habe den Eindruck
du verstehst das ganze als einen Zensor.

Und da ist meine Meinung zensur gibt es mehr schon genug,


gruß baen
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 05:14 PM   #12
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Herzallerliebster baen-sidhe!

Ich versuche jetzt das zwischenzeitlich DRITTE mal, dir und ein paar anderen, die mich einfach nicht verstehen wollen, klar zu machen, dass ich nicht prinzipiell gegen Inzest bin. Letzter Versuch: ich habe jedesmal NUR behauptet, dass beinahe alle Lit-18-Regelverstöße im Inzestbereich auftauchen, ich den Bereich in seiner jetztigen Form für sehr problematisch halte und dafür gut 20 Beispiele angeführt, die dich aber völlig kalt gelassen haben. Und ich habe auch NIE behauptet, dass es deshalb keine I-Stories hier geben sollte, sondern nur, dass ich mir für solche Sachen 1) mehr Kontrolle und 2) im Idealfall sogar einen geschützten, nicht für jeden dahergelaufenen Pädo-Freak zugänglichen Bereich wünsche, was im Übrigen aus anderen Gründen auch für ein paar meiner eigenen Stories gelten könnte, weil da immerhin Drogenmissbrauch vorkommt. DAS IST ALLES, was ich gesagt habe, nichts anderes! Da können wir gern auch geteilter Meinung sein, aber es gibt Regeln, die ich nicht festgelegt habe. Und die sind auch noch einfach zu verstehen! Und stell dir vor: sie geben dir unrecht!

Kreuzzug? Ja, ganz sicher! Weil es im Falle eines solchen Lit-18-Regelverstoßes zur Schließung der Seite kommen könnte. Sogar Belthazor, der ja eher auf deiner als auf meiner Seite steht, hat die Bedenklichkeit des freien Zugangs/Postings hier schon in einem Kommentar erwähnt und gemeint, wir würden uns alle strafbar machen. Und ich bin gern bereit, diese Seite vor einer Schließung zu schützen, die tatsächlich passieren könnte, nur weil irgendwelche Idioten nicht einmal die einfachsten Regeln einhalten wollen und hier teilweise Geschichten mit 13-Jährigen anbieten, was rein rechtlich nicht nur in Amerika bedenklich ist. Oder was glaubst du, warum weltweit alle (professionellen) Sexseiten eine altersbedingte Zugangssperre haben? Kreuzzug ist dein Wort, aber ich weiß was darunter zu verstehen ist - was sich übrigens von dem unterscheidet, was du damit unterstellen möchtest; nämlich nicht mehr als die bedingungslose Anzeige solcher Beiträge bei Laurel + Manu! Ehrlich, ich würde mir wünschen, dass nicht immer ich das tun müsste. Ich würde mich weniger einsam hier fühlen. Aber ich glaube nicht, dass du jemals eine Geschichte selbst gemeldet hast. Ebensowenig wie die meisten hier das jemals getan haben. Dafür wirst du auch noch belohnt - damit, dass du mich einen Kreuzzügler nennen kannst... Dabei erzählst du schon wieder irgend einen Blödsinn von wegen du hättest was überprüft: was? Wo sind meine Kommentare, in denen ich etwas nur vermute? Bis auf den einen in der Kim und Jenny-Story, der aber nur sarkastisch war und nicht gerade kreuzzüglerisch, weil die Story ja wirklich von einer ausgesuchten Dämlichkeit war und ich nicht der einzige war, der sich darüber aufgeregt hat. Und übrigens: nach den Lit-Regeln hätte ein Lektor die Geschichte veröffentlichen müssen, sogar nach meinen Begriffen. Wo also hast du was gefunden? Beweise! - Sonst gilt nämlich der Vorwurf des Kreuzzüglers für dich selbst! Oder ist das Verleumdung? Hmmm...

Und zu guter Letzt: ich weiß, was Lektorat bedeutet und wo der Unterschied zur Zensur liegt. Ich bin gern bereit, Autoren zu helfen und glaube auch, dazu befähigt zu sein und das in ein paar Fällen auch schon getan zu haben.
Ich habe Mailkontakt mit einer Vielzahl an Schreiberlingen hier auf Lit und habe Meinungen und Hilfestellungen angeboten und abgegeben. Und ich tue das mit großer Regelmäßigkeit und Freude und meist sehr ehrlich. Stell dir vor, gibt sogar Leute hier, die mir dafür danken und das cool finden.

Meinen Lebenslauf und meine Qualifikationen habe ich Laurel und Manu zukommen lassen, vor dir muss ich mich da nicht rechtfertigen. Wie du zu der Vermutung kommst, ich würde mich hier als Zensor aufspielen, weiß ich nicht. Du hast offenbar einmal was in die falsche Kehle bekommen und seither einen Beißreflex entwickelt, der sogar mich erstaunt. chekov = böse, grrrrrrrrrrr!!

Mag sein. Aber glaub mir: wir beide müssen auch keine Freunde sein und könnten trotzdem gemeinsam was für die Qualitätssteigerung auf Lit tun. Du könntest zum Beispiel mal deine erste Geschichte schreiben und uns beweisen, dass du's drauf hast, andere einzuschätzen und zu belehren, wie du das hier ständig tust!

Und jetzt frag ich dich nochmals: WO findest du meine ach so bösen, kreuzzüglerischen Arschlochkommentare, meine Spuren der Zensur und der verbrannten Erde hier auf Lit? WO?

Cheers, trotzdem gute Nacht, chekov

Last edited by chekov : 04-25-2007 at 05:44 PM.
  Reply With Quote

Old 04-25-2007, 06:16 PM   #13
baen-sidhe
Experienced
 
baen-sidhe is offline
Join Date: Aug 2005
Posts: 52
@chekov

hast du oder hast du nicht hier jemandem einen regelverstoss
vorgeworfen weil eine protagonistin in klasse 12
ein jahr vor dem abi war.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 02:17 AM   #14
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Also:

Ich habe im Oktober 2006 einen thread angefangen, in dem ich den Inzest-Bereich hier auf Lit grundsätzlich in Frage gestellt habe. Ich hatte damals den Eindruck, dass ich nicht der Einzige wäre, der die vielen Underage-Geschichten im Inzestbereich unappetitlich findet. Das war ein Irrtum, ich war der Einzige. Ich habe in diesem thread (Muss denn Inzest Sünde sein...?) die damals noch existierenden Geschichten aufgelistet, mit dem Hinweis:

"Alle hier angeführten Geschichten beinhalten Sex mit Personen unter 18. Da ist der Graubereich der Geschichten, in denen keine Altersangaben vorkommen, aber aufgrund der Settings klar ist, dass man es mit Schulkindern zu tun hat nur teilweise mitberücksichtigt und ich habe die Geschichten außer Acht gelassen, wo jemand gerade mal eben seinen 18ten Geburtstag gefeiert hat und somit in ein gesetzlich vertretbares Alter transponiert wurde."

Ich habe also nur die Geschichten rausgesucht, in denen das Alter der Protagonisten KLAR war, keine Rechnungen angeführt nach dem Schema:

Jemand sitzt in der 12ten Klasse, wurde aber vielleicht im Frühling eines Schaltjahres geboren und ist damit, selbst wenn er eine Klasse wiederholt hat vielleicht erst 17 1/2 Jahre alt blabla...

Ich glaube aber, mich an die von dir erwähnte Diskussion erinnern zu können. Jemand hat den/die Kommentatorin später darauf hingewiesen, dass man bei euch in Deutschland in der 12ten durchaus auch 19-Jährige findet. Das stimmt. Bei uns in Ösiland würde man 4 + 8 rechnen, Abi macht man bei uns in der achten oder neunten Klasse, ich selbst habe einmal repetiert und wir hatten in unserer Maturaklasse sogar einen 21-Jährigen, der aufgrund einer scheußlichen Krankheit drei Jahre verloren hat!

Ich war also bestimmt nicht so dumm, Klassenzahlen durchzurechnen. Die Antwort auf deine Frage ist damit: Nein!

Nochmals: wenn ich mich an Geschichten stoße, in denen keine Altersangaben gemacht wurden, dann habe ich das höchstens in einem Kommentar erwähnt, aber nicht bei Lit gemeldet. Wenn es andererseits klar ist, weil der Autor definitiv erwähnt, dass da z.B. 16-Jährige im Keller festgehalten und zu Sexsklaven erzogen werden (wie es vor kurzem erst passiert ist), dann diskutiere ich nicht mehr, dann fliegt die Story raus. Da schreibe ich auch keinen Kommentar mehr.

Übrigens: jede Story, die ich bei Lit beanstandet habe, wurde auf meine Angaben hin überprüft und gelöscht. Und ich habe den Amis jedesmal erklärt, wo sie was finden. Weil die vielleicht nach "16" suchen können, aber nie auf die Idee kämen, nach "sechzehn" zu suchen.

Und jetzt mal ehrlich, baen: da sollten wir uns doch eigentlich einig sein? Inzest hin oder her, ich will das endlich von diesem Thema lösen, weil ich da noch nicht einmal nach der aktuellen Gesetzeslage eine argumentative Chance
hätte, was ich im Übrigen im selben thread erwähnt habe. ICH war sogar derjenige, der den entsprechenden Paragrafen rausgegoogelt und euch darauf hingewiesen hat. Ich habe also euch Argumente in die Hand gegeben, von wegen Kreuzzug...

Alles Liebe, chekov
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 04:12 AM   #15
CanisLupus
Really Experienced
 
CanisLupus is offline
Join Date: Jun 2003
Location: Germany
Posts: 108
Question Zwischenfrage

Also, ich wollte gerne noch einmal genauer auf die Tätigkeit hier eingehen, wie ich sie mir derzeit vorstelle:
Lektor: Korrektur und Hilfe bei Rechtschreibung und Grammatik, vielleicht auch stilistischen Problemen in den Geschichten. Eher am Rande: Kontrolle, ob Inhalt mit Lit-Regeln vereinbar ist.
Moderation: Als Hauptaufgabe sehe ich hier die Überprüfung der Inhalte auf die Vereinbarkeit mit den Regeln. Hinweise würden an den Autor gehen, dass er doch bitte dieses oder jenes ändern möge. Sollten bei dieser Überprüfung auch noch gewichtige Rechschreibschwächen zu erkennen sein, würde weiterhin die Zusammenarbeit mit einem Lektor angeraten werden.

Bei der Diskussion bekam ich eben nämlich das Gefühl, dass man mich vielleicht auch als Zensor sehen würde, so wie ich meine Tätigkeit im letzte Posting beschrieben hatte. Daher hier eben noch einmal die Explikation.
Wenn das anders verstanden werden sollte oder anders verstanden wird, bitte ich um Rückmeldung.

Noch eine Frage: Macht sonst noch wer mit? Bitte?
Ich habe zwar etwas Zeit über, aber allein könnte das, hmmmmm, schwierig werden?

Liebe Grüße, CanisLupus
__________________
"Genius may have its limitations, but stupidity is not thus handicapped." - Elbert Hubbard

Meine Veröffentlichungen
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 07:32 AM   #16
LadyKim
Experienced
 
LadyKim is offline
Join Date: Dec 2006
Posts: 30
Ich finde es sehr lobenswert, dass nun (endlich) eine deutsprachige Kontrolle eingeführt werden soll.

Ich störe mich schon länger daran, dass meine Geschichte auf dem Index landet, weil sie wohl irgendwelche Begriffe von einem Minderjährigen beinhaltet, was ich nicht nachvollziehen kann, und auf der anderen Seite Sex mit Tieren veröffentlich werden kann. Englische Mails bringen da auch nichts...

Ich habe die Geschichten, welche mir aufgefallen sind, beanstandet, aber bis vor meinem Urlaub war noch keine gelöscht. Dabei habe ich die Textpassagen auf deutsch zitiert und übersetzt. Kann man mehr machen?

Aber... die Auffassung von chekov kann ich oftmals nicht nachvollziehen... es gibt auch 18-jährige die unerfahren sind und ihr erstes Mal naiv erleben. Sicher ist hier die Abgrenzung sehr schwer, ob hier nur eine Lolita in die Volljährigkeit gehoben wurde oder nicht. Aber oftmals teile ich eben deine Meinung nicht, ich denke aber damit kannst du und ich leben

Zur Aufgabenverteilung...
Lektoren in deutsch gibt es ja, oder sind die nur noch Papierleichen?
Wenn es sie noch gibt, ist es ok,
wenn es sie nicht mehr gibt, sollte man die Liste ausmisten und die alten Namen entfernen. ggf neue suchen

Wichtiger finde ich den Job von Moderatoren. Sie sollten auf die Inhalte achten und auf die Zuordnung. Ebenso sollten sie für Fragen der Autoren da sein. Sie sollten ein Auge darauf haben, dass eine Gesichte in EINER Rubrik eingestellt wird und nicht Teil 1 bis 3 in einer anderen Rubrik ist wie Teil 4 bis 6.
Auch doppelte Geschichten, die unter einen anderen Titel eingestellt sind, bringen der Leserschaft nicht viel. (eben diese Woche passiert)
Solche Dinge sollten schon beobachtet und korrigiert werden.
Wenn eine Geschichte dann unheimlich viele Schreibfehler beinhaltet, dass sollte sie auch deshalb ausgeschlossen werden und der Autor an einen Lektor verwiesen werden.

Nun zu mir:
Ich werde für beides nicht zur Verfügung stehen. Das ist zum einen Zeitbedingt und zum anderen denke ich nicht, dass ich mit meiner Ansichtsweise hier reinpasse. Ich weiß, dass ihr auch kontroverse Mitmenschen sucht, aber ich denke trotzdem dass das nichts wäre mit mir.

Was ich aber unter einen deutschen „Kontrolle“ sicher lieber machen werde, sind Meldungen über Geschichten, die mir auffallen. Das sind auch zum Teil alte Geschichten. Wenn man als Leser dann mitbekommt, dass die Meldungen auch geprüft werden und die ein oder andere Geschichte dann auch aus dem Verkehr gezogen wird, dann ist das schon besser als bisher. Von daher will ich versuchen die deutschsprachigen Moderatoren zu unterstützen.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 07:46 AM   #17
Weenieschnitzel
3322
 
Weenieschnitzel is offline
Join Date: Apr 2004
Location: Germany
Posts: 21,250
Weil hier auch das Wort "Moderation" sehr inflationär verwendet wird: Das hat nichts mit der Moderation des deutschen Forums zu tun. Das läuft absolut unabhängig und hat nichts mit den Geschichten zu tun.
__________________
|^^^^^^^^^^^^^^\ |
Mtn Dew ''''''''''''''''''''''
| _____________ l ||__|__|___|)
|(@(@)""""""""**|(@)(@)***|(@) I love it

This is important to me as a lawstudent
When you give up, you loose your chance to win.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 08:07 AM   #18
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Vielen Dank!

Dafür, dass die Diskussion hier sichdoch noch von Befindlichkeiten mir gegenüber löst und wir endlich zum eigentlichen Stoff kommen.

Nur noch kurz als Replik auf LadyKim: du wirst hier im gesamten Netzwerk keine Meldung von mir finden, die in die Richtung "Das kann keine 18-Jährige sein, weil 18-Jährige verhalten sich nicht soundso..." geht. Baen-Sidhe hat das bisher ebenso wie C.J. erfolglos versucht. Ich habe einmal, auf eine einzige Geschichte, die in sich erzählerisch grenzdumm war, einen schnippischen Kommentar abgegeben, nicht als Erster übrigens, der die erzählerische Diskrepanz zur Altersangabe der Charaktere sarkastisch deutlich machen sollte. Ich habe nicht versucht, die Geschichte zu melden, weil ich wusste, dass da nix zu machen wäre und die Geschichte existiert hier auch noch. Ich hätte die Geschichte als Moderator sogar selbst (wenn auch mit viel Bauchweh und nicht ohne den Autor vorher zu kontaktieren) hier veröffentlicht. Ich selbst habe zwar keinen speziellen Fetisch in Richtung junge Mädels, gebe aber auch zu, dass erstens der Lolitastoff seinen Reiz hat, es zweitens in der Realität sicher sogar 16-Jährige gibt, die Sex und Erotik nur so versprühen und dass darüber hinaus drittens auch in meiner Jugend ein paar Dinge passiert sind, die nachgerade großartigen Stoff für Geschichten hier bieten würden (hatte als 17-Jähriger Sex mit der Mutter einer Freundin, Alter 42, unglaubliche Erleuchtung damals...).

ABER: ich käme und komme bestimmt nie auf die Idee, so etwas hier zu publizieren. Warum? Jugendschutz! - Irgendwelche Einwände? Hoffentlich nicht, oder? Sonst bin ich hier wirklich falsch.

Ich sehe es deshalb als Aufgabe einer Moderatorentruppe, und damit kommen wir endlich zum eigentlichen Anliegen dieses threads, die Spielregeln von Lit zu überwachen. Diese Regeln wurden nicht von mir gemacht und so lange ich mich mit dem identifizieren kann, was Laurel + Manu hier als Gesetz festlegen, bin ich gern bemüht, das meine zu tun. Das kann im Einzelfall aber auch bedeuten, und im englischen Teil der Seite passiert das ja auch, dass Geschichten zur Überarbeitung zurückgegeben oder ganz gelöscht werden, in denen der Autor keine oder völlig offensichtlich falsche, kontextual unrichtige Altersangaben macht. Dabei stelle ich mir natürlich vor, dass nicht ich hier allein in meinem Kämmerlein darüber entscheide, sondern dass im Zweifel mehrere Moderatoren/Lektoren, denen so etwas auffällt, darüber diskutieren und dann den Autor davon verständigen. Das wäre, ganz ohne Kreuzzug, eine sehr wirksame Strategie gegen Versuche einer kleinen Gemeinschaft von Pädo-Freaks und sonstigen Gestörten, sich hier einzunisten. Auch dabei gehe ich davon aus, dass wir das alle wollen, nicht nur ich.

Die Lektorentätigkeit ist für mich von der Moderation nur teilweise zu entkoppeln, wenngleich ich das eher locker sehen würde: es wäre schon toll, wenn die Moderatoren ein gewisses Grundwissen bezüglich Rechtschreibung und Formulierung hätten und umgekehrt die Lektoren auch den Inhalt mitlesen und nicht nur die Word-Hilfe einschalten. Wo da genau die Grenze sein könnte, wird man sehen.

Übrigens: in ihrem Mail an mich schreibt Laurel folgendes: "Thanks for the excellent offer. We are definitely interested, and are currently working on altering our system to allow for language-specific story moderators. I will check with Manu (the tech guru, and other half of Lit) and let you know when we've got the technical part of this all set. I greatly appreciate your offer,... blabla"

Das heißt, wir werden uns noch ein wenig gedulden müssen und können im Übrigen auch Vorschläge hier in diesem Forum ausarbeiten, um sie den beiden dann zukommen zu lassen.

Was meint ihr? Wer kann sich vorstellen, da mitzumachen und Vorschläge auszuarbeiten?

LG, chekov

Last edited by chekov : 04-26-2007 at 08:11 AM.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 08:38 AM   #19
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Hmm, doch noch was...

Tut mir leid, aber ich kann es nicht lassen. Ich liebe Diskussionen und lade euch deshalb herzlich ein, die ohnehin sehr kurze, heute aufgetauchte Geschichte zumindest zu überfliegen:

http://german.literotica.com/stories....php?id=307356

Abgesehen von der eher sehr bescheidenen Qualität: würdet ihr als Moderatoren so eine Geschichte durchgehen lassen?

Also, ein Versuch einer Bewertung: Azubi kann man sein Leben lang sein, außerdem befindet der Hauptcharakter sich in seinem letzten Jahr, könnte also schon 18 sein. Dass die Chefin aber seine Mutter anrufen und ihr mitteilen muss, dass der kleine Bub erst später nach Hause kommt, deutet darauf nicht unbedingt hin. Geht die Geschichte also mit der Lit-18-Regel konform? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

BTW, C.J. + baen-sidhe, ich hätte das mit dem Autor besprochen und nicht Zensur durch Löschung betrieben...

Wie seht ihr das?

LG, chekov
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 09:33 AM   #20
LadyKim
Experienced
 
LadyKim is offline
Join Date: Dec 2006
Posts: 30
Nun, ich habe die Geschichte gelesen und finde sie nicht anstößig...

es gibt genug Männer (ich kann das eben nur sorum beurteilen) die auch noch mit Mitte 20 unerfahren sind und zu so einem würde die Geschichte passen.

Ein Junge unter 18 würde sich wohl eher anders, draufgängerischer verhalten. Er wäre nicht so schüchtern und hätte sicher weniger Zweifel, wenn ihn seine Chefin anmacht, er würde die Frau mitnehmen und nicht an die Konsequenzen denken.

Ich male bewusst das Bild aus, soll heißen ich verallgemeinere...

ich kenne auch genug Menschen, die sexuell aktiv sind und trotzdem noch bei den Eltern wohnen und sich melden, wenn es im Büro später wird. Eigentlich waren meine letzten Azubis alle so, kaum einer hatte das Geld schon während der Lehre auszuziehen.

Auch die Dialoge in der Geschichte passen nicht zu einem jungen Mann, da müsste er schon sehr konservativ erzogen worden sein, wenn er mit 17 schon solche Antworten bringt. und wenn er das wäre, würde er sich wohl mehr wehren und das nicht zulassen, oder keinen hoch.... lassen wir das...

Ich als Mod würde die Geschichte durchgehen lassen.

ich wollte dich, chekov, nicht angreifen. Ich finde es sinnvoll wenn Lit von deutschsprachigen Leuten "moderiert" werden würde, eben weil die Leser dann eine gute Kontrollfunktion haben könnten und sich Tiere oder andere Verstöße weniger einschleichen könnten.

Aber...
ich habe da einen ganz andere Auffassung als du. Wobei ich hier mehr darüber nachdenke, ob denn meine Ansicht evt nicht falsch oder zu oberflächlich sein kann.
egal, mir sagt mein Bauchgefühl, dass ich wohl wegen solcher Geschichten wie die eben, immer wieder diskutieren müsste. Und das will ich eben nicht. Dazu ist mir meine Zeit zu schade.
Die oben haben ich vorhin schon gelesen und habe nicht im Traum an eine Regelverletzung gedacht. Mir persönlich sind andere Dinge aufgefallen, die mich gestört haben, aber das sind inhaltliche und gestalterische Dinge und die darf der Autor selbst bestimmen. Er schreibt ja die Geschichte für sich und nicht nur für mich.

@Weenieschnitzel
Ich, für mich, trenne Forum und die Geschichten.
Beides sollte moderiert werden, du moderierst das Forum, andere werden gesucht um die Geschichten zu Moderieren.

EDIT:
http://german.literotica.com/stories....php?id=197618
solch eine Geschichte würde ich nicht einstellen... die Mädels werden unter Drogen gesetzt und vergewaltigt. Noch dazu ist eine 17. Die ganze Geschichte zeigt keinerlei Respekt und Achtung vor anderen Menschen. Sowas muss nicht sein, meiner Meinung nach!

Last edited by LadyKim : 04-26-2007 at 10:12 AM.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 12:10 PM   #21
Weenieschnitzel
3322
 
Weenieschnitzel is offline
Join Date: Apr 2004
Location: Germany
Posts: 21,250
Quote:
Originally Posted by LadyKim
N

@Weenieschnitzel
Ich, für mich, trenne Forum und die Geschichten.
Beides sollte moderiert werden, du moderierst das Forum, andere werden gesucht um die Geschichten zu Moderieren.
so soll es sein.
__________________
|^^^^^^^^^^^^^^\ |
Mtn Dew ''''''''''''''''''''''
| _____________ l ||__|__|___|)
|(@(@)""""""""**|(@)(@)***|(@) I love it

This is important to me as a lawstudent
When you give up, you loose your chance to win.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 12:15 PM   #22
chekov
Really Experienced
 
chekov is offline
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 123
Wow!

@ LadyKim: mir reichen bei der von dir verlinkten Geschichte schon die Kommentare. Ich habs nicht gelesen, weil es gibt Stoff, den ich mir einfach nicht antue. Aber warum lässt du die Geschichte nicht löschen, wenn da 17-Jährige vorkommen, inklusive Vergewaltigung? Oder vielleicht würde ein kurzer Kommentar reichen, um eine Diskussion darüber loszutreten? Funktioniert hervorragend, wie ich dir versichern kann ;-)

LG, chekov
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 02:50 PM   #23
baen-sidhe
Experienced
 
baen-sidhe is offline
Join Date: Aug 2005
Posts: 52
Wink

Quote:
Originally Posted by chekov
Tut mir leid, aber ich kann es nicht lassen. Ich liebe Diskussionen und lade euch deshalb herzlich ein, die ohnehin sehr kurze, heute aufgetauchte Geschichte zumindest zu überfliegen:

http://german.literotica.com/stories....php?id=307356

Abgesehen von der eher sehr bescheidenen Qualität: würdet ihr als Moderatoren so eine Geschichte durchgehen lassen?

Also, ein Versuch einer Bewertung: Azubi kann man sein Leben lang sein, außerdem befindet der Hauptcharakter sich in seinem letzten Jahr, könnte also schon 18 sein. Dass die Chefin aber seine Mutter anrufen und ihr mitteilen muss, dass der kleine Bub erst später nach Hause kommt, deutet darauf nicht unbedingt hin. Geht die Geschichte also mit der Lit-18-Regel konform? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

BTW, C.J. + baen-sidhe, ich hätte das mit dem Autor besprochen und nicht Zensur durch Löschung betrieben...

Wie seht ihr das?

LG, chekov

Netter Versuch, aber hier einen Regelverstoss rauszulesen, würde ich noch nicht mal dir zu trauen.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 02:51 PM   #24
C.J.
Experienced
 
C.J. is offline
Join Date: Apr 2001
Posts: 58
@chekov

Die von Dir verlinkte Geschichte ist ein hervorragendes Beispiel für das, was ich meine. Der Autor macht überhaupt keine Altersangabe, aber Du schusterst Dir in Deinem Hirn irgendwas zurecht.
  Reply With Quote

Old 04-26-2007, 03:31 PM   #25
LadyKim
Experienced
 
LadyKim is offline
Join Date: Dec 2006
Posts: 30
Quote:
Originally Posted by chekov
@ LadyKim: mir reichen bei der von dir verlinkten Geschichte schon die Kommentare. Ich habs nicht gelesen, weil es gibt Stoff, den ich mir einfach nicht antue. Aber warum lässt du die Geschichte nicht löschen, wenn da 17-Jährige vorkommen, inklusive Vergewaltigung? Oder vielleicht würde ein kurzer Kommentar reichen, um eine Diskussion darüber loszutreten? Funktioniert hervorragend, wie ich dir versichern kann ;-)

LG, chekov
Ich habe vor meinem Urlaub einige eindeutige Geschichten (mit Tieren) gemeldet, wie ich schon oben geschreiben habe, auch auf englisch und nichts ist passiert, ich habe noch nicht nachgesehen ob sie nun weg sind, aber 2 Wochen lang ist nichts passiert... wieso sollte ich noch eine melden? Was bringt das?
ich habe eine Mail geschreiben und keine Antwort erhalten... wozu noch eine schreiben?

Ich finde das mit dem englischen mehr als unschön, denn es hemmt mich... soll ich mir die Arbeit machen und die Geschichten melden, wenn es dann doch nicht herausgenommen wird? es waren nur eindeutige Geschichten...

soll ich drum bitten, dass man meine Geschichten hier veröffentlich?
Nein, so nötig habe ich das hier nicht. klingt hart, ist aber nicht böse sondern nur ehrlich gemeint.
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 03:25 PM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.