Old 08-19-2018, 05:17 PM   #576
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,949
Na ja, derzeit ist es eher Nahles die finanzielle Hilfe in Betracht zieht. Der Rest der Regierung sieht das eher skeptisch und sie hat mächtig Gegenwind bekommen.
Man erinnere sich an die Finanzhilfen für Griechenland und die Griechen hatten zu der Zeit ein recht gutes Verhältnis zu den Deutschen.
Möchte nicht wissen wie der Wähler das aufnehmen würde, egal ob sinnvoll oder nicht. Würde die AFD freuen und könnte die SPD in Richtung einstellige Prozentzahl führen...

Was die autoritären Despoten betrifft, so kommt aus meiner Sicht diese Gefahr aber immer aus dem Inneren des Landes. Im Grunde ein selbstgewähltes Schicksal. In der Türkei sicher derzeit am heftigsten aber Polen und Ungarn kratzen insbesondere was freie Medien betrifft auch an der harten Schale der freien Demokratie. da gebe ich dir Recht.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 08-20-2018, 04:48 AM   #577
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,400
Smile @Zenobit

Quote:
Originally Posted by Zenobit View Post
Na ja, derzeit ist es eher Nahles die finanzielle Hilfe in Betracht zieht. Der Rest der Regierung sieht das eher skeptisch und sie hat mächtig Gegenwind bekommen.
Man erinnere sich an die Finanzhilfen für Griechenland und die Griechen hatten zu der Zeit ein recht gutes Verhältnis zu den Deutschen.
Möchte nicht wissen wie der Wähler das aufnehmen würde, egal ob sinnvoll oder nicht. Würde die AFD freuen und könnte die SPD in Richtung einstellige Prozentzahl führen...

Was die autoritären Despoten betrifft, so kommt aus meiner Sicht diese Gefahr aber immer aus dem Inneren des Landes. Im Grunde ein selbstgewähltes Schicksal. In der Türkei sicher derzeit am heftigsten aber Polen und Ungarn kratzen insbesondere was freie Medien betrifft auch an der harten Schale der freien Demokratie. da gebe ich dir Recht.

Man kann politische Entscheidungen nicht danach treffen, wie sie beim Wähler ankommen.
Notwendige Entscheidungen müssen getroffen werden. Dann muss man sie dem Wähler eben erklären.
Und eine stabile Türkei ist für den Westen und Europa von hohem Interesse.

Man muss auch über den Tag hinaus denken. Es wird sicher mal wieder eine Türkei ohne Erdogan geben.

Und zum Vergleich mit der Griechenland-Hilfe: Die Griechen sind noch längst nicht über dem Berg, auch wenn die Hilfen genau heute enden.
Be allen Unterschieden zwischen der griechischen und der türkischen Situation: Grade, damit es für die Türken nicht so schlimm kommt, wie einst für die Griechen, sollte man rechtzeitig helfen.

Zum selbst gewählten Schicksal autoritärer Staaten:
Irgendwann entwickelt so etwas eine Eigendynamik, die nicht mehr zu stoppen ist. Siehe Verfassungsänderungen a la Erdogan und Orban.
Man kann die Schuld also nicht nur beim Wähler suchen.

Zur Grenzsituation der Türkei:
Die ist nicht einfach.
Das Land grenzt an den Iran, an Griechenland, an Syrien und den Irak und eben an Russland.
Man muss nicht ein Land einmarschieren, um es zu beeinflussen und zu destabilisieren. Heute gibt es viel effektivere Mittel.
Beispielsweise Cyber-Attacken. Das hat Russland bei der letzten US-Wahl vorbildlich demonstriert. Putin würde sicher nicht in die Türkei einmarschieren. Er hätte viel elegantere Mittel, um Einfluss auf die Türkei zu nehmen.

Man kann einen Bündnispartner nicht einfach so wechseln, ohne dass es Konsequenzen hat. Schon gar nicht einen Bündnispartner, der ideologisch völlig anders gepolt ist als der bisherige langjährige Bündnispartner.
Erdogan hat keine Alternative zum Westen. Zu glauben, Russland wäre eine Option, ist illusorisch.

Es geht auch nicht nur ums Geld. Das ist wirklich eine Verkürzung, die aber oft vorgenommen wird.
Werte und kulturelle Faktoren sind genauso wichtig.
Ein erzkonservativer Muslim wie Erdogan und ein atheistischer Machtpolitiker wie Putin-- das würde nicht funktionieren.

Die NATO braucht die Türkei. Aber noch mehr gilt: Die Türkei braucht die NATO zum Schutz ihrer Grenzen.
Bei allen aktuellen Unstimmigkeiten mit der Türkei: Das Land ist kein Feind, sondern ein Bündnispartner.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/

Last edited by rosettenfreak : 08-20-2018 at 07:47 AM.
  Reply With Quote

Old 08-20-2018, 09:27 AM   #578
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,400
@Türkei

Ganz langsam, aber sicher scheint sich das ganze zu entspannen.
Vergangene Woche wurde ein Mitarbeiter von AI aus der Haft entlassen. Und soeben melden die Agenturen, dass die deutsche Journalistin Mesale Tolu die Türkei verlassen darf.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 08-20-2018, 12:38 PM   #579
PhiroEpsilon
Really Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 373
Quote:
Originally Posted by rosettenfreak View Post
@Türkei

Ganz langsam, aber sicher scheint sich das ganze zu entspannen.
Vergangene Woche wurde ein Mitarbeiter von AI aus der Haft entlassen. Und soeben melden die Agenturen, dass die deutsche Journalistin Mesale Tolu die Türkei verlassen darf.

lg
"Rosi" (Johannes)
Tja, was tut man nicht alles, um von den Deutschen Geld zu bekommen. Ich sage immer noch, dass das Außenministerium eine Reisewarnung für die Türkei herausgeben sollte.
  Reply With Quote

Old 08-20-2018, 03:10 PM   #580
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,400
Smile @Phiro...

Quote:
Originally Posted by PhiroEpsilon View Post
Tja, was tut man nicht alles, um von den Deutschen Geld zu bekommen. Ich sage immer noch, dass das Außenministerium eine Reisewarnung für die Türkei herausgeben sollte.
Hi.

Da bin ich ganz deiner Meinung.
Mich würden im Moment keine 10 Pferde in die Türkei bringen.
Nicht nur wegen der Sicherheitslage, sondern weil ich einem wie Erdogan keinen Euro in den Rachen werfen würde.
Wer sich früh mit Erdogan beschäftigt hat, den dürfte die aktuelle Entwicklung nicht überraschen.
Erdogan ist ein Islamist. Und er war nie etwas anderes.
Und die AKP ist eine islamistische Partei.

-- "Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten." (Erdogan auf einer Wahlkampfveranstaltung am 06. Dezember 1997, den nationalistischen Dichter Ziya Gökalp zitierend).

Da die deutschen Politiker aber zu bequem sind, sich mit den Hintergründen zu beschäftigen und keine Ahnung haben vom Islam und vom Islamismus-- trotz inzwischen 10 Jahren "Islamkonferenz"-- redet man sich immer noch ein, die AKP wäre eine "Islamische CDU" (Angie Merkel).
Auch in den Nachrichten hat sich für die AKP die Bezeichnung "islamisch-konservativ" eingebürgert.
Das ist falsch. Die AKP ist keine konservative Partei, sondern eine islamistische Partei.

Wir waren früher oft in der Türkei in Urlaub. Das letzte Mal ist allerdings schon eine Weile her. Das war im Jahr 2000.
Seit der Amtsübernahme Erdogans 2002 kam ein Türkei-Urlaub für uns nicht mehr in Frage!

Keinen unserer hart verdienten Euros für den Islamisten Erdogan!

lg
"Rosi" (Johannes)

-- Anmerkung:
Ich glaube, ich hab das in einem früheren Thread schon einmal erklärt, den Unterschied zwischen "djihadistschen Islamisten" (IS & Konsorten) und dem "Institutionellen Islamismus": Terroristen erwirken Aufmerksamkeit durch spektakuläre Terroranschläge.
Viel gefährlicher sind aber "Institutionelle Islamisten."
Die erwägen die Umwandlung einer säkularen Gesellschaft in eine islamische auf formal legalem Weg.
Und um so eine Partei handelt es sich bei der AKP und um einen solchen Islamisten handelt es sich bei Erdogan.
Wie er seit Jahren die Verfassung umbaut, wie er immer mehr religiöse Elemente erlaubt (Kopftücher in Amtsstuben und der Uni, die Verdreifachung religiöser Schulen seit 2002, etc.) bestätigt diese Einschätzung.
Seine Politik der letzten Jahre bestätigt den Satz, den er 1997 zitiert hat. Genau diese Politik verfolgt er.

Nur Angie Merkel glaubt noch immer, sie hätte es mit einer "Islamischen CDU" zu tun.


Ach, noch so ein schöner und entlarvender Satz von Erdogan: "Unser Programm hat nur 3 Punkte: Erstens: Islam. Zweitens: Islam. Drittens: Islam."

Noch Fragen???


lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/

Last edited by rosettenfreak : 08-23-2018 at 07:44 AM.
  Reply With Quote

Old 09-05-2018, 03:18 PM   #581
PhiroEpsilon
Really Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 373
Zurück zu Baby Donald:

Man muss sich das mal vorstellen. Seine Anwälte erklären Herrn Mueller, dass der Präsident nicht aussagen kann, weil er geistig nicht dazu in der Lage ist, die Wahrheit zu sagen oder sich eine Lüge länger als einen Satz lang zu merken.

Die Behauptung, er hätte die Aufmerksamkeitsspanne eines Fünftklässlers ist eine bösartige Spitze gegen Fünftklässler.

Und so langsam bröckelt seine Front. Neueste Umfrageergebnisse sehen ihn bei gerade mal 36% Zustimmung.

Grüße
Phiro
  Reply With Quote

Old 09-06-2018, 10:24 AM   #582
PhiroEpsilon
Really Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 373
Die Realsatire des Tages:

"Ist es nicht eine Schande, dass jemand einen Artikel ... schreiben kann, in dem er Geschichten erfindet und das Bild einer Person malt, die das genaue Gegenteil der Fakten ist und damit auch noch durchkommt?"

DJ Trump, 6.9.2018

"JA"

Der Rest der Welt...
  Reply With Quote

Old Today, 09:33 AM   #583
helios53
Literotica Guru
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 1,086
Der neueste Vorschlag, der nun kolportiert wird wäre reines Kabarett, wenn es nicht von einem Präsidenten käme:

Europa soll quer durch die Sahara eine Mauer bauen, damit die Flüchtlinge aus dem Süden abgewehrt werden.

Und was gegen die Pakistani? Mauer durch Afghanistan?
Und gegen die Afghanen? Mauer durch Persien oder durch die Türkei?

Und wenn die Migranten die Mauer nördlich umgehen? Mauer durch die Ukraine und Russland? Putin hat da sicher nichts dagegen und - Trumps Linie folgend - wird auch sicher die Kosten übernehmen!
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 08:10 PM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.