Old 03-19-2018, 06:15 PM   #426
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,793
The Donald hatte durchblicken lassen, daß er für härtere Strafen für Drogendealer ist und hatte auch die Todesstrafe ins Spiel gebracht. Asiatische Länder sehe er dabei als Vorbild.

Tja, kann man so sehen. Gewissermaßen gebe ich ihm sogar Recht, daß Drogendealer indirekt viele Leben auf dem Gewissen haben können.
Aber interessant ist auch, daß die Pharmakonzerne einen großen Anteil an den Drogensüchtigen in den USA haben. Viele ihrer Schmerzmittel machen abhängig, wie normale Drogen. sie enthalten ja auch Opiate. Werden die Schmerzmittel irgendwann nicht mehr von der Krankenkasse bezahlt haben diese Abhängigen ein Problem, denn die Dinger sind sehr teuer. Viele nutzen dann in ihrer Verzweiflung die günstigeren Drogen und werden von denen abhängig...

Vielleicht sollte man die Gesetze was die Zulassung gewisser Medikamente betrifft zuerst angehen. Denn auch das können unbeabsichtigte Einsteigerdrogen sein. Trifft mittlerweile leider auch auf Deutschland zu, wenn auch nicht so heftig wie in den USA.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 03-20-2018, 12:12 PM   #427
PhiroEpsilon
Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 278
Hallo,

mal nicht direkt Trump. Schaut mal, was derzeit in Amazon Platz #1 bei englischsprachigen Büchern ist... Das ist eine Geschichte, wo das schwule Kaninchen Marlon Bundo der Familie Pence (VPOTUS) seinen Freund heiratet. Da gibt es auch ein Hörbuch dazu, wo alle Sprechrollen von bekannten schwulen Stars Amerikas gesprochen werden.

Dazu sollte man wissen, dass Mike Pence absolut gegen Homosexuelle eingestellt ist, und unter anderem eine Organisation unterstützt, die Homosexuelle "heilen" will und dass seine Frau und seine Tochter gerade selbst ein Buch herausgebracht haben, wo selbiges Kaninchen sein Herrchen in den Himmel lobt.

Siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=rs2RlZQVXBU

Grüße
Phiro
  Reply With Quote

Old 03-21-2018, 09:19 AM   #428
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Smile @Phiro....

Quote:
Originally Posted by PhiroEpsilon View Post
Hallo,

mal nicht direkt Trump. Schaut mal, was derzeit in Amazon Platz #1 bei englischsprachigen Büchern ist... Das ist eine Geschichte, wo das schwule Kaninchen Marlon Bundo der Familie Pence (VPOTUS) seinen Freund heiratet. Da gibt es auch ein Hörbuch dazu, wo alle Sprechrollen von bekannten schwulen Stars Amerikas gesprochen werden.

Dazu sollte man wissen, dass Mike Pence absolut gegen Homosexuelle eingestellt ist, und unter anderem eine Organisation unterstützt, die Homosexuelle "heilen" will und dass seine Frau und seine Tochter gerade selbst ein Buch herausgebracht haben, wo selbiges Kaninchen sein Herrchen in den Himmel lobt.

Siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=rs2RlZQVXBU

Grüße
Phiro
*funny*

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 03-21-2018, 09:21 AM   #429
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Lightbulb

@"Cambridge Analytica"

Habt ihr den Beitrag gestern in den Nachrichten gesehen über diese Firma, die hinter Trumps Wahlsieg steckt?
Das ganze wirft auch mal wieder einen bezeichnenden Blick auf das meines Erachtens verantwortungsloseste Unternehmen der Welt: "Facebook" und deren Chef Mark Zuckerberg.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 03-21-2018, 04:43 PM   #430
kimber22
Literotica Betterknower
 
kimber22's Avatar
 
kimber22 is offline
Join Date: May 2013
Location: Europe/AUT
Posts: 2,688
Quote:
Originally Posted by Zenobit View Post
The Donald hatte durchblicken lassen, daß er für härtere Strafen für Drogendealer ist und hatte auch die Todesstrafe ins Spiel gebracht. Asiatische Länder sehe er dabei als Vorbild.

Tja, kann man so sehen. Gewissermaßen gebe ich ihm sogar Recht, daß Drogendealer indirekt viele Leben auf dem Gewissen haben können.
Ja, damit sprichst du aber noch gar nicht den *wesentlichen* Punkt an, nämlich:

Dass die meisten "Drogendealer" in den US wegen.... bitte, das ist sooooo absurd - dass es sich nicht einmal Jan Böhmermann einfallen lassen hätte können - wegen Verkauf von Marihuana (!) (!) (!!) (??) (!!!) im Gefängnis sitzen... --> tlw. 25 years in Prison, ohne Aussicht auf Bewährung! --> for selling 20g Marihuana!
--> WÄHREND in anderen US-Staaten der Verkauf von Marihuana inzwischen sogar schon legal (!) ist (!!!) !!?? ??? ???
__________________
Ein guter Text zeichnet sich dadurch aus, dass man Dinge weg lässt. Nicht, dass man sie hinzu schreibt. Words, of a humble Vaudevillian Veteran, cast Vicariously as both Victim and Villain by the Vicissitudes of fate.
  Reply With Quote

Old 03-22-2018, 04:34 AM   #431
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Talking @Kimber22

Quote:
Originally Posted by kimber22 View Post
Ja, damit sprichst du aber noch gar nicht den *wesentlichen* Punkt an, nämlich:

Dass die meisten "Drogendealer" in den US wegen.... bitte, das ist sooooo absurd - dass es sich nicht einmal Jan Böhmermann einfallen lassen hätte können - wegen Verkauf von Marihuana (!) (!) (!!) (??) (!!!) im Gefängnis sitzen... --> tlw. 25 years in Prison, ohne Aussicht auf Bewährung! --> for selling 20g Marihuana!
--> WÄHREND in anderen US-Staaten der Verkauf von Marihuana inzwischen sogar schon legal (!) ist (!!!) !!?? ??? ???
*lol*
Richtig, die Amis haben teilweise schon merkwürdige Regeln.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 03-22-2018, 04:41 AM   #432
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
@Trumps "Handelskrieg"

Auch wenn die Sprache von "The Donald" unpassend und sehr martialisch ist, so hat er in der Sache nicht einmal unrecht, auch wenn ich "The Donald" nicht gerne recht gebe.
Die EU und vor allem Deutschland haben natürlich Überschüsse, die vor allem daher rühren, dass ihre Produkte gemessen an ihrer Produktivität zu billig sind.
Das geht zu Lasten anderer Länder. Auch zu Lasten der USA.

Man sollte nicht vergessen, dass schon Trumps Vorgänger Obama das kritisierte, und die EU und namentlich Deutschland aufforderte, die Überschüsse zu reduzieren.

Bisher ist außer verbalem Säbelrasseln noch nicht viel passiert.
Die EU sollte die Ruhe bewahren, und nicht gleich mit Gegenmaßnahmen die Situation eskalieren lassen.

Verhandeln war schon immer die beste Strategie. Man muss einfach miteinander reden. Auch mit dem Donald. Auch wenn das vielleicht nicht ganz so einfach ist.
Aber man wächst mit den Aufgaben.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 03-22-2018, 06:24 PM   #433
kimber22
Literotica Betterknower
 
kimber22's Avatar
 
kimber22 is offline
Join Date: May 2013
Location: Europe/AUT
Posts: 2,688
Quote:
Originally Posted by rosettenfreak View Post
@Trumps "Handelskrieg"

Verhandeln war schon immer die beste Strategie. Man muss einfach miteinander reden. Auch mit dem Donald. Auch wenn das vielleicht nicht ganz so einfach ist.
Aber man wächst mit den Aufgaben.
Naja, wenn er vllt. endlich mal aufhört "rumzutwittern" *gg*
__________________
Ein guter Text zeichnet sich dadurch aus, dass man Dinge weg lässt. Nicht, dass man sie hinzu schreibt. Words, of a humble Vaudevillian Veteran, cast Vicariously as both Victim and Villain by the Vicissitudes of fate.

Last edited by kimber22 : 03-22-2018 at 06:27 PM.
  Reply With Quote

Old 03-23-2018, 08:05 AM   #434
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Unhappy

@"The Donald": Und er hat es doch getan!

Trump verhängt milliardenschwere Strafzölle gegen China.
Damit wird er sich verheben.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 05:43 AM   #435
helios53
Literotica Guru
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 941
Dass China billiger produzieren kann als andere Länder, ist klar, denn Löhne und Standards sind extrem niedrig, aber wie schafft es Deutschland?
Machen es die Großkonzerne wie bei uns z.B. die Fa Swarovski, die immer mal wieder Steuernachlässe verlangt (und bekommt), weil sie sonst Leute entlassen müssten. Am Firmensitz in Wattens lebt der halbe Ort von denen.

Übrigens stammt auch Victoria Swarovski aus dieser Dynastie. Nur, weil die Firmenanteile sehr breit gesplittet sind, ist kein Swarovski der reichste Österreicher.
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 08:58 AM   #436
PhiroEpsilon
Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 278
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Dass China billiger produzieren kann als andere Länder, ist klar, denn Löhne und Standards sind extrem niedrig, aber wie schafft es Deutschland?

...
Mit einer weitaus höheren Produktivität unserer Arbeiter. Noch; denn in 15 Jahren soll China aufgeholt haben, aber warten wir erst mal ab.
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 09:46 AM   #437
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,793
Na ja, was den Handelskrieg angeht habe ich mich mal ein bisschen eingelesen. Europa und insbesondere Deutschland sind da jetzt nicht so viel besser bzw. sogar noch schlimmer.
Die EU wurde ja unter anderem auch gegründet um etwas mehr handelstechnische Geschlossenheit gegen den Asiatischen Markt zu bilden.
Und wir haben ja auch "Strafzölle". Unsere Wirtschaft it Gift für Dritte welt-Länder insbesondere in Afrika. Es fällt nur nicht so stark auf da wir uns mit den Ländern sehr schwache Gegner ausgesucht haben, die keine direkten Gegenmaßnahmen fahren können...
China ist für Amerika schon ein anderes Kaliber. Insbesondere da die USA bei denen mächtig in der Kreide stehen.

Die Deutsche Wirtschaft ist schon etwas unfair auch unseren europäischen Nachbarn gegenüber. Ansatzpunkt wären höhere Löhne und insbesondere bessere Abschlüsse für Mindestlohn und Zeitarbeit.
Das würde entweder den Gewinn der Arbeitgeber schmälern (sehr unwahrscheinlich) oder Deutsche Produkte teurer machen. Da Made in Germany aber noch einen gewissen Wert hat, könnte man sich das durchaus leisten und würde die inländische Kaufkraft erhöhen.
Da die Wirtschaft aber derzeit zu große Macht z.B. gegenüber Gewerkschaften hat ist das wohl nur Wunschdenken.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 09:59 AM   #438
helios53
Literotica Guru
 
helios53 is offline
Join Date: Sep 2008
Location: Österreich
Posts: 941
Quote:
Originally Posted by PhiroEpsilon View Post
Mit einer weitaus höheren Produktivität unserer Arbeiter. Noch; denn in 15 Jahren soll China aufgeholt haben, aber warten wir erst mal ab.
Warum sind deutsche Arbeiter signifikant produktiver als amerikanische, obwohl die amerikanischen Firmen vermutlich weitaus mehr Freiheiten haben mit Bezahlung, Kündigung etc.??
__________________
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort sind sie dir überlegen!
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 12:22 PM   #439
PhiroEpsilon
Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 278
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Warum sind deutsche Arbeiter signifikant produktiver als amerikanische, obwohl die amerikanischen Firmen vermutlich weitaus mehr Freiheiten haben mit Bezahlung, Kündigung etc.??
(Persönliche Meinung an)

Das ist historisch begründet. Deutsche sind von Natur aus gewillt, bei jeder Tätigkeit ihr bestes zu geben. Sagen wir mal "Untertanenmentalität" oder "Obrigkeitshörigkeit".

Amerikaner - insbesondere die englisch-, irisch- und schottisch-stämmigen - sind grundsätzlich nicht gewillt, sich unterzuordnen. Das liegt daran, dass in den früheren Jahrhunderten diejenigen Europäer zuerst nach Amerika ausgewandert sind, die am schlechtesten mit der Obrigkeit zurecht kamen. Drüben konnten sie ihr eigenes Leben leben. Und diese Mentalität (1. Verfassungszusatz = Freie Rede, 2. = Waffen tragen) hat sich bis heute erhalten.

Außerdem würdest du einem Arbeitgeber gegenüber in Vorleistung treten - das heißt Überstunden leisten oder trotz einer Krankheit antreten - wenn der dich jeden Moment feuern kann, weil ihm ein Furz quer steckt? Deutsche erwarten die gleiche Loyalität vom Chef, die sie zu geben bereit sind. Und diese Mentalität (GG§1 = Die Würde ist unantastbar) hat sich bis heute - zumindest bis zum späten 20. Jh. - erhalten.

Grüße
Phiro
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 12:24 PM   #440
PhiroEpsilon
Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 278
Um jetzt mal wieder auf das Thema des Threads zurückzukommen: Donald hat getwittert, dass es Fake News sind, dass er keine Anwälte findet, die ihm mit Mueller helfen wollen.

Ursache dafür ist, dass einer (Dowd) Mitte der Woche gekündigt hat, und er einen neu eingestellten (diGenova) nicht in dem Team einsetzen kann, weil dessen Frau Verbindungen zu Leuten im Team von Mueller hat. No comment.
  Reply With Quote

Old 03-25-2018, 01:24 PM   #441
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,793
Hmm, ob deutsche fleißiger sind und sich mehr mit dem Job identifizieren würde ich nicht ganz so unterschreiben. Bei den Amis ist es auch durchaus üblich am WE Geschäfts-Mail zu schicken und auch zu beantworten.
Was bei uns noch etwas mehr hochgehalten wird ist die Ausbildung. In Amerika ist es einfacher etwas zu machen auch wenn du gar keine Ausbildung dafür hast.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 03-27-2018, 06:42 AM   #442
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Exclamation

@TV-Tipp zum Thema!

-- Gestern Abend 22Uhr30 in der ARD (Reihe: "Die Story im Ersten"):

- "Spiel ohne Grenzen. Die Lüge vom freien Handel." (45 Minuten).

Sehr erhellend, wie ich finde.
Ist in der ARD-Mediathek abrufbar.

Wünsche schöne Feiertage.
Bin ab morgen im Osterurlaub (bis 03.04.18)

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 04-01-2018, 04:28 PM   #443
kimber22
Literotica Betterknower
 
kimber22's Avatar
 
kimber22 is offline
Join Date: May 2013
Location: Europe/AUT
Posts: 2,688
Quote:
Originally Posted by helios53 View Post
Warum sind deutsche Arbeiter signifikant produktiver als amerikanische, obwohl die amerikanischen Firmen vermutlich weitaus mehr Freiheiten haben mit Bezahlung, Kündigung etc.??
Inwiefern **sind** dt. Arbeiter produktiver als US-Arbeiter? https://www.avenir-suisse.ch/files/2...ecd_rw_600.jpg
__________________
Ein guter Text zeichnet sich dadurch aus, dass man Dinge weg lässt. Nicht, dass man sie hinzu schreibt. Words, of a humble Vaudevillian Veteran, cast Vicariously as both Victim and Villain by the Vicissitudes of fate.
  Reply With Quote

Old 04-01-2018, 05:16 PM   #444
kimber22
Literotica Betterknower
 
kimber22's Avatar
 
kimber22 is offline
Join Date: May 2013
Location: Europe/AUT
Posts: 2,688
Quote:
Originally Posted by PhiroEpsilon View Post
Mit einer weitaus höheren Produktivität unserer Arbeiter. Noch; denn in 15 Jahren soll China aufgeholt haben, aber warten wir erst mal ab.
Dieses Argument ist völlig zutreffend! Wir (D/Ö/EU) produzieren das, wo wir die Produktivitäts-Vorteile haben (also Maschinen & Know-How). Und das expotieren wir. Und die anderen Länder produzieren das, wo sie *ihre* Vorteile haben: Also: v.a. extrem viele, billige Arbeitskräfte. Deswegen kostet ein weißes T-Shirt bei uns - über export u. import - eben auch nur 9.90 EUR, und nicht 29,90... was es kosten würde, wenn wir das ganze Ding bei uns in EU produzieren würden...

Zum Begriff der "Produktivität" vllt. noch ein Wort: Die wird im Prinzip retrograd (also rückwärts) berechnet: Wir haben XY (volkswirtschaftl.) Umsatz, und den machen wir mit YZ Arbeitern. [und -innen natürlich^^] Daraus ergibt sich die Arbeitsproduktivität. Simpel gesprochen:
Gib einer Hausfrau 100 Teller & einen Fluss und stoppe, wie lange sie braucht, bis die 100 Teller sauber sind. (was ungefähr dem Industrialisierungsgrad vom Bangladesh entspricht^^)
Und dann gib ebenjener Hausfrau 100 Teller und einen Geschirrspüler. --> und du wirst feststellen, sie wäscht die 100 Teller in einem Zehntel der Zeit.

Das ist Arbeitsproduktivität. [wiki]

--

Jetzt kommt noch die nächste Frage hinzu: Warum verpacken wir die Hemden und Slips und Sakkos nicht "bei uns" aka inmitten von Berlin? In rechteckige Packungen, zum Versand nach D/Ö oder wohinever?

Na ganz einfach: Weil bei uns der Std.-Lohn bei rd. 10 EUR liegt (genau gerechnet, inkl. Lohn-NK [was, auf diesem Niveau, übrigens hpts. die Sozialversicherung beinhaltet] bei ca. 20 EUR je Arbeiter/in / je Stunde...) -- während zB in RUM/BUL der Std.-Lohn bei um die 2 EUR/Std. liegt, und in Bangladesh bei 20cent / Std...

DESWEGEN machen wir das so. WEIL eben Maschinen noch keine Hemden bügeln und zusammenlegen können -- WÄHREND bei Autos und bei Wasserkraftwerken (wie bei uns, Ö, Andritz), das können Maschinen sehr wohl. Produktivität: Hier drückt ein Arbeiter auf einen Knopf & die Löcher f.d. Turbinen-Blätter werden reingefräst... 1 Arbeiter, 1 Knopf, 10.000 EUR Wertschöpfung...

ANSONSTEN - WENN wir das Zeug in Berlin (bei unseren Sozialleistungen & unter unserem Industrialisierungs-Nieveau) verpacken würden, dann würde:
1) ein weißes Hemd nicht 9.90 kosten, sondern 99,90 und dann [aber dies nur am Rande:]
2) dann würden sie in Bangladesh verhungern. Weil sie dann nämlich gar nix mehr exportieren könnten...

So läuft das in der internationalen Wirtschaftsteilung... ich weiß nicht, ob es "gottgewollt" ist - aber es ist nun mal so...

kim
__________________
Ein guter Text zeichnet sich dadurch aus, dass man Dinge weg lässt. Nicht, dass man sie hinzu schreibt. Words, of a humble Vaudevillian Veteran, cast Vicariously as both Victim and Villain by the Vicissitudes of fate.

Last edited by kimber22 : 04-02-2018 at 09:46 AM.
  Reply With Quote

Old 04-14-2018, 04:35 PM   #445
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
Was haltet ihr eigentlich vom Trump´schen Miltärschlag gegen Syrien??
Meine Güte, dasss dort drüben überhaupt noch was steht nach acht Jahren Krieg.

Enden tun sie irgendwann alle, solche Bürgerkriege. Entweder, weil eine Seite gewinnt oder der Krieg vor Erschöpfung einfach ausblutet.
Im Schnitt dauern solche Konflikte um die 15 Jahre.
Wenn Syrien Pech hat, dann wurde grade kürzlich erst die zweite Hälfte angepfiffen.

Nach dem Krieg wird die Weltgemeinschaft jahrelang ordentlich zahlen müssen für den Wiederaufbau Syriens--- und Madame Assad wird weiterhin wie gewohnt shoppen gehen in den Nobelboutiquen dieser Welt....

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 04-15-2018, 01:33 AM   #446
PhiroEpsilon
Really Experienced
 
PhiroEpsilon is offline
Join Date: Dec 2015
Location: Hessen, Germany
Posts: 278
Quote:
Originally Posted by rosettenfreak View Post
Was haltet ihr eigentlich vom Trump´schen Miltärschlag gegen Syrien??


lg
"Rosi" (Johannes)
Sehr überlegt und begrenzt. Ich nehme an, sie haben Donald erst einmal unter Beruhigungsmittel gesetzt, und dann haben Mattis und die hohen Generäle ganz in Ruhe mit ihren Gegenstücken in Frankreich und England geredet, dann haben sie Putin angerufen und Bescheid gesagt, dann hat der Saddam äh... Assad angerufen und beratschlagt, wie sie diesen Angriff am besten propagandistisch nutzen können.

Grüße
Phiro
  Reply With Quote

Old 04-15-2018, 07:19 AM   #447
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,793
Schwer zu sagen, wie man das beurteilen soll/kann.
Auf der einen Seite ist da Putin der versprochen hatte, daß er dafür sorgt daß Syrien kein Giftgas mehr zum Einsatz kommt (beim letzten Giftgaseinsatz). Hat er offensichtlich nicht gemacht.

Dann Assad. Da frage ich mich warum er überhaupt Giftgas einsetzen muss. Sollte auch mit anderen Kriegsmitteln ganz gut gehen. Selbst er müsste Wissen, daß Giftgas weltweit nicht so gut ankommt.
Über Bombardierungen berichtet hingegen kein Schwein mehr...

Die USA setzen selber auf Personenminen. Finde ich auch nicht so toll und nicht gerade besser als Giftgas. Die Frage ist warum Trump so viel Ärger mit Russland riskiert. Syrien oder die Giftgasopfer dürften ihm herzlich egal sein. Da unten ist ja nichts zu holen...

Wäre für alle Seiten sehr bedauerlich wenn sich da unten alles noch mehr aufheizt.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 04-15-2018, 03:21 PM   #448
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
@Zenobit

Was der Assad mit Giftgas will, das frage ich mich auch? Aber vielleicht ist das gegenüber einem Despoten eine zu rationale Frage?
Dass das syrische Regime auf auch nur den geringsten Widerstand unverhältnismäßig reagiert, dafür war schon der alte Assad berüchtigt, der Vater von Baschir.
Der hat einst wegen recht geringer Proteste die Stadt Hama förmlich dem Erdboden gleichgemacht. Der hat diese Stadt (und seine Bewohner) praktisch ausradiert.

Ist im Netz leicht auffindbar unter dem Stichwort "Hama."

Andererseits ist der jüngste Luftschlag nur von symbolischer Wirkung und ändert nix an den Kräfteverhältnissen dort unten.

Der Westen wird sich wohl auf eine Lösung mit Assad einrichten müssen.

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote

Old 04-16-2018, 03:24 AM   #449
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,793
Ja da magst du Recht haben. Aber solche "Botschaften" lassen sich auch ganz ohne Giftgas bewerkstelligen. In Afrika wurden bei Konflikten auch ganze Dörfer ausgerottet. Arme mit Macheten abgehackt, Frauen und Kinder vergewaltigt und ermordet und Menschen lebendig verbrannt.
So ziemlich das brutalste was sich Menschen ausmalen können.
Abgesehen von Menschenrechtsorganisationen hat das aber niemanden groß interessiert, weil es eben kein Giftgas war.
Aber Saddam Hussein hatte seinerzeit auch eine "Vorliebe" für Giftgas und hat Kurden damit angegriffen.
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 04-16-2018, 08:17 AM   #450
rosettenfreak
Lit Instanz
 
rosettenfreak's Avatar
 
rosettenfreak is offline
Join Date: Jun 2009
Location: Deutschland
Posts: 9,110
@Zenobit

Dein Beispiel mit Saddam Hussein zeigt, wie komplex die Situation da unten im Nahen Osten ist.
Aber 17 Jahre nach "9/11" kann man wohl sagen, dass der "Krieg gegen den Terror" von GW Bush diese Region nicht stabiler gemacht hat.
Im Gegenteil.
Und dass auch die westliche Politik-- auch die deutsche-- sehr oft widersprüchlich ist, das zeigt sich diese Tage in Afrin.
Dieser Teil Syriens war bis vor kurzem noch sicher und viele syrische Binnenflüchtlinge gingen dort hin-- und dann kam Erdogan.
Der Einmarsch des NATO-Mitglieds Türkei in Afrin ist völkerrechtswidrig. Die Türkei bekämpft dort die YPG-- mit deutschen "Leopard"-Panzern.
Die syrischen Kurden der YPG waren nützlich bei der Bekämpfung des IS. Und nun lässt man sie im Regen stehen.
Die müssen sich von allen Seiten verraten und verkauft vorkommen.
Hat irgend ein NATO-Mitglied gegen diesen völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei in Afrin protestiert?
Nein.
So viel zur "westlichen Wertegemeinschaft", auf die sich vor allem Deutschland so gerne beruft.
Kaum eine Außenpolitik ist heuchlerischer als die deutsche.
Wir schwafeln von "Werten", sind aber nach wie vor der viertgrößte Waffenexporteur der Welt.
Sicher, formal haben wir ganz strenge Kriterien für Waffenexporte, die sich in der Praxis aber ganz leicht unterlaufen lassen.
Den Saudis haben wir kürzlich wieder Panzer geliefert, obwohl wir uns eigentlich verpflichtet haben, nicht (mehr) an Länder zu liefern, die in gewissen Krisenherden involviert sind.
Das sind die Saudis beispielsweise im Bürgerkrieg im Jemen.
Nun, die Saudis haben "Angie" versichert, sie würden die Panzer dort im Jemen nicht einsetzen. Das glauben wir den Saudis doch aufs Wort, nicht?
Im Zweifel gehen für die deutsche (Außen)Politik Arbeitsplätze vor Werte.

Das kann man durchaus machen. Dann sollte man aber bitte das Geschwätz über eine "werteorientierte Politik" bleiben lassen.

Afrin und der Saudi-Deal sind nur die 2 jüngsten Beispiele für eine höchst fragwürdige westliche Nahostpolitik.

lg
"Rosi" (Johannes)

lg
"Rosi" (Johannes)
__________________
"Ich musste mich schon früh im Leben zwischen falscher Demut und ehrlicher Arroganz entscheiden. Ich entschied mich für die Arroganz." (FRANK LLOYD WRIGHT, US-Stararchitekt)

- Meine Stories nun auch im "Vollstrecker-Forum."-
http://Vollstreckers.*************/
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 12:50 PM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.