Old 07-06-2016, 05:09 PM   #1
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Leseproben und Auszüge erlaubt?

Einstellen bisher abgelehnter oder unveröffentlichter Arbeiten erlaubt
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 05:20 PM   #2
Zenobit
Literotica Guru
 
Zenobit's Avatar
 
Zenobit is offline
Join Date: Mar 2014
Location: Deutschland, Norden
Posts: 1,588
Generell haben hier schon einige Schreiber Kostproben ihrer Geschichten eingestellt, meist um ein Vorab-Feedback zu bekommen.
Ist halt auch die Frage, wie viel du hier einstellen willst. ein ganzes Kapitel über mehrere Seiten, wäre vielleicht zu viel des Guten...
Davon ab, wenn es problematischen Inhalt hat wegen dem deine Geschichte abgelehnt wurde, dürftest du auch hier irgendwann mit einer Löschung durch den Admin des deutschsprachigen Forums rechnen können. Vermute ich zumindest...
__________________
Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft!
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 05:36 PM   #3
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
@Zenobit


Ich dachte dabei auch nicht an ein komplettes Werk, eher auch nur an kurze Auszüge.
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 05:40 PM   #4
Polarbear57
FROM HERE TO ETERNITY
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 11,663
Quote:
Originally Posted by Zenobit View Post
Generell haben hier schon einige Schreiber Kostproben ihrer Geschichten eingestellt, meist um ein Vorab-Feedback zu bekommen.
Ist halt auch die Frage, wie viel du hier einstellen willst. ein ganzes Kapitel über mehrere Seiten, wäre vielleicht zu viel des Guten...
Davon ab, wenn es problematischen Inhalt hat wegen dem deine Geschichte abgelehnt wurde, dürftest du auch hier irgendwann mit einer Löschung durch den Admin des deutschsprachigen Forums rechnen können. Vermute ich zumindest...
Admins sind nur Laurel und Manu, beide sitzen in Nevada und verstehen kein Wort Deutsch, der KK ist der einzige Bereich mit FREE SPEECH, d.h. auch der Moderator des Deutschen LIT hat hier keinen Zugriff.

@ Grauwolf41:
Belasse es bitte bei einer Leseprobe, sagen wir mal ca. 250 Worte
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.«

Otto von Bismarck
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
Aristoteles
"Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!"

Theodor Körner
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 05:56 PM   #5
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
@Polarbaer57

Ja so in dem Drehrum hatte ich mir das schon vorgestellt.
Also wäre es durchaus möglich!
Danke

Last edited by Grauwolf41 : 07-07-2016 at 09:06 AM.
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 08:09 PM   #6
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Auszug aus Lazarett Kapitel 2

Das Verhältnis zu Katja veränderte sich in den kommenden Wochen sehr
und eine Woche vor Beendigung ihres Dienstverhältnisses kam sie zu mir
und musste mir etwas beichten.
Ich muss dir reinen Wein einschenken .. begann sie.
Womit Katja?
Bevor es zu kompliziert wird, mein Mann Grigori ist deines Onkels Halbbruder. Du bist meine Tante?
Zuerst war ich erschrocken, fasste mich jedoch wieder und fragte sie schließlich: Du wusstest wer ich bin! Nein ich habe es erst heute erfahren, als dein Onkel Mikhail am morgen bei uns zu Hause erschien.
Willst du das Baby jetzt noch haben? Um die Zwillinge abtreiben zu lassen ist es schon zu spät, aber du brauchst dir keine Sorgen machen. Zwillinge? Ja Zwillinge, ich war gestern beim Arzt. Weiß dein Mann über uns bescheid? Nein und auch dein Onkel Mischa hat ihm nichts gesagt.
  Reply With Quote

Old 07-06-2016, 08:58 PM   #7
comicbookgurl
Really Experienced
 
comicbookgurl's Avatar
 
comicbookgurl is offline
Join Date: Apr 2016
Posts: 293
@Grauwolf41

Kleiner Tip von einer Anfängerin: (muss also nur bedingt beachtet werden )

Wenn du die Geschichte einreichst bzw. davor, wären ein paar Gänsefüßchen nicht verkehrt ... also( ,, " ) um die wörtliche Rede zu kennzeichnen.

Viel Glück und Erfolg mit deiner Story

lg, das cbg
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 07:03 AM   #8
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Finja und Lara

Hab ich auch in zwei andere Foren veröffentlicht in denen ich gemeldet bin
und brauche mich nicht zu schämen.

4 von 5 Sternen

Vielleicht etwas seicht, aber nicht schlecht.
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 09:11 AM   #9
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Quote:
Originally Posted by comicbookgurl View Post
Kleiner Tip von einer Anfängerin: (muss also nur bedingt beachtet werden )

Wenn du die Geschichte einreichst bzw. davor, wären ein paar Gänsefüßchen nicht verkehrt ... also( ,, " ) um die wörtliche Rede zu kennzeichnen.

Viel Glück und Erfolg mit deiner Story

lg, das cbg
Danke CBG
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 09:19 AM   #10
Polarbear57
FROM HERE TO ETERNITY
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 11,663
CBG hat absolut Recht, du solltest unbedingt die
wörtliche Rede kenntlich machen*, sonst erschwert
es das Lesen und Verstehen deutlich, ansonsten
lässt sich in der Story schon ein gewisses
Potential erkennen.
* u.U. war das der Grund für die Ablehnung.
Ours Polaire
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.«

Otto von Bismarck
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
Aristoteles
"Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!"

Theodor Körner

Last edited by Polarbear57 : 07-07-2016 at 09:22 AM.
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 02:17 PM   #11
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
zum Auszug aus Lazarett Kapitel 2

Quote:
Originally Posted by Polarbear57 View Post
CBG hat absolut Recht, du solltest unbedingt die
wörtliche Rede kenntlich machen*, sonst erschwert
es das Lesen und Verstehen deutlich, ansonsten
lässt sich in der Story schon ein gewisses
Potential erkennen.
* u.U. war das der Grund für die Ablehnung.
Ours Polaire

Kapitel 2 noch unveröffentlicht!

Ihr macht das hier schon wesentlich länger durch als Ich, laßt euch überraschen.
Ich hau mich jetzt erstmal auf´s Ohr, wir sind umgezogen und ich brauch ein wenig Schlaf.

Last edited by Grauwolf41 : 07-07-2016 at 02:29 PM.
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 03:34 PM   #12
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Sollte dies der Fall sein ...

Jeden Monat werden die Geschichten mit den höchsten Leserwertungen mit Geldpreisen prämiert.


Sollte dies der Fall sein, bitte ich darum, diesen Preis an die Kinderkrebshilfe zu spenden!!!
  Reply With Quote

Old 07-07-2016, 04:57 PM   #13
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Kurzgeschichte . Lara und Finja - I/T

Ja sie bekam ihren Willen, also drängte ich mich in sie bis zu dem Punkt der noch Widerstand leistete.
"Warte noch!"
"Soll ich nun warten oder ... ".
... jetzt stieß ich zu und ein Schrei verließ Laras Lippen.

Ich zog mich nun etwas zurück von Lara und ließ ihr einen Freiraum.

"Los jetzt rammel mich, du Karnickel."
Ich umfaßte Ihr Gesicht mit beiden Händen, beugte mich zu ihr hinunter und küsste sie wieder. Die Wärme ihrer Lippen und die Wärme ihres Körpers waren wie die vielleicht letzte helle, warme Sommernacht, in Russland.

"Wie ich euch liebe - mein Gott wie ich euch liebe."

Dann lagen wir eng umschlungen und wälzten uns im Heu, wir verglühten ineinander und merkten nicht, wie sich Finja zu uns gesellte.

"Kommt laßt mich auch teilhaben."
  Reply With Quote

Old 07-08-2016, 03:57 PM   #14
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Post Ich wäre nun wirklich gespannt

hat es geklappt, ist es da
  Reply With Quote

Old 07-08-2016, 03:59 PM   #15
nympfe
Experienced
 
nympfe is offline
Join Date: Jul 2016
Location: Zuhause
Posts: 59
Serh guter Vorschlag mit der Kinderkrebshilfe
  Reply With Quote

Old 07-13-2016, 08:49 PM   #16
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Lightbulb Okay Geschichte genehmigt - Kommetare wie erwartet schelcht

Wie es einige schon ausdrückten - "aller Anfang ist schwer".
Vielleicht ein wenig zu kurz geraten.
Was man eben auf die Schnelle in 45min zu Papier bringen kann.

Liebe Meckerer denkt an eure ersten Versuche zurück es vielleicht im Ansatz gut gemacht zu haben,
und mir jetzt genau das antut, was vielleicht euch widerfahren ist.

Aber das war es noch nicht, ich lege auf jeden Fall noch was nach.
Last mir ein wenig Zeit.

Da ich mit Kritik wesentlich besser umzugehen weiß, wie manch anderer.
Nehme ich es niemanden krumm oder übel.

Recht schönen Dank und gute Nacht.
  Reply With Quote

Old 07-14-2016, 12:27 AM   #17
Polarbear57
FROM HERE TO ETERNITY
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 11,663
Kritik ist leider oft subjektiv
und selten objektiv, lass
dich davon nicht entmutigen.
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.«

Otto von Bismarck
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
Aristoteles
"Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!"

Theodor Körner
  Reply With Quote

Old 07-14-2016, 01:56 PM   #18
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Quote:
Originally Posted by Polarbear57 View Post
Kritik ist leider oft subjektiv
und selten objektiv, lass
dich davon nicht entmutigen.
Auf keinen Fall @Polarbear57!

Lara und Finja Entjungferung meiner Cousinen.
Inzest / Tabus (Deutsch) 07/12/16 genehmigt
Öffentliche Kommentare: 6
Stand der Abstimmung

https://german.literotica.com/s/lara-und-finja

Last edited by Grauwolf41 : 07-14-2016 at 02:00 PM.
  Reply With Quote

Old 07-14-2016, 04:00 PM   #19
Hans858
Literotica Guru
 
Hans858's Avatar
 
Hans858 is offline
Join Date: Feb 2015
Location: Deutschland, Lippe
Posts: 735
Quote:
Originally Posted by Grauwolf41 View Post
Auf keinen Fall @Polarbear57!

Lara und Finja Entjungferung meiner Cousinen.
Inzest / Tabus (Deutsch) 07/12/16 genehmigt
Öffentliche Kommentare: 6
Stand der Abstimmung

https://german.literotica.com/s/lara-und-finja
- Unser Lieber Cousin -
soll doch sicher ein neuer Absatz sein, der zeitlich NACH dem Heueinsatz spielt, oder?
Ansonsten würde das an der Stelle keinen Sinn machen, aber man sollte Überschriften deutlicher kennzeichnen. Und wenn schon, dann auch konsequent umsetzen.

Gruss

Hans
__________________
Alles ist möglich...
  Reply With Quote

Old 07-15-2016, 06:23 AM   #20
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Quote:
Originally Posted by Hans858 View Post
- Unser Lieber Cousin -
soll doch sicher ein neuer Absatz sein, der zeitlich NACH dem Heueinsatz spielt, oder?
Ansonsten würde das an der Stelle keinen Sinn machen, aber man sollte Überschriften deutlicher kennzeichnen. Und wenn schon, dann auch konsequent umsetzen.

Gruss

Hans
Danke @Hans für dein ehrliches Kommentar.

Ich dachte ja auch, dass es noch verbesserungsfähig ist
  Reply With Quote

Old 07-31-2016, 08:31 PM   #21
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Wieder da

Entschuldigt war eine Weile abwesend gewesen.
Seit zwei Wochen bin ich nun ein Großvater, ein noch ziemlich junger Opa.
Eigentlich bin ich richtig stolz auf mein Töchterchen und meine Enkelin -
aber auf den Erzeuger bin ich stinksauer.
  Reply With Quote

Old 08-01-2016, 04:10 AM   #22
Polarbear57
FROM HERE TO ETERNITY
 
Polarbear57's Avatar
 
Polarbear57 is offline
Join Date: May 2007
Location: Land of Confusion.
Posts: 11,663
Quote:
Originally Posted by Grauwolf41 View Post
Entschuldigt war eine Weile abwesend gewesen.
Seit zwei Wochen bin ich nun ein Großvater, ein noch ziemlich junger Opa.
Eigentlich bin ich richtig stolz auf mein Töchterchen und meine Enkelin -
aber auf den Erzeuger bin ich stinksauer.
Ich bin mittlerweile 4-facher Großvater
und habe einen Riesenspaß mit den Kids.

Das Beste an Enkelkindern ist die Tatsache,
dass man sie Abends einfach wieder zu den
Eltern bringen kann und dann wieder
seine Ruhe hat.
__________________
»Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können,ist eine politische Krankheitsform, deren geografische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.«

Otto von Bismarck
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
Aristoteles
"Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!"

Theodor Körner
  Reply With Quote

Old 08-02-2016, 08:43 AM   #23
Grauwolf41
Experienced
 
Grauwolf41 is offline
Join Date: Jun 2016
Location: GUS
Posts: 63
Quote:
Originally Posted by Polarbear57 View Post
Ich bin mittlerweile 4-facher Großvater
und habe einen Riesenspaß mit den Kids.

Das Beste an Enkelkindern ist die Tatsache,
dass man sie Abends einfach wieder zu den
Eltern bringen kann und dann wieder
seine Ruhe hat.

Ist auch erst unser erstes Enkelkind.
Ich hatte zumindest gehofft, das unsere beiden Ältesten den Anfang machen würde,
nicht unsere 15-jährige Tochter.
Mein Schwager kam heute auf mich zu und berichtete mir, dass heute ein junger Mann
in sein Büro gestürmt sei und ziemlich in Not war.
Das "Warum" kann man sich denken!
Die Jungens sind alle von der schnellen Truppe, typisch Fallschirmjäger.
Der hat wahrscheinlich zu spät registriert, wessen Tochter er da flach gelegt hatte.
Vor allem auch, das sie noch minderjährig ist.
Ausgerechnet einer von meinen Jungs.
Weißt du; am liebsten würde ich diesen ohne Fallschirm aus dem Flugzeug werfen.
Als Standortkommandeur kann ich mir solche Probleme einfach nicht leisten.
Mein Schwager hat ihn unter Arrest stellen lassen.
Ich habe erstmal den Kanal voll, werde aber morgen den jungen Mann aufsuchen.
Mal schauen, ob er für meinen Vorschlag den ich ihm machen werde empfänglich ist.
"Er geht nicht in den Knast wenn er sich bereit erklärt unsere Tochter zu heiraten."
In zwei Jahren wird es möglich sein.
In drei Wochen wird sie 16.
Aber bis dahin, werde ich ihn kotzen lassen.
  Reply With Quote
Reply


Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT -4. The time now is 12:06 AM.

Copyright 1998-2013 Literotica Online. Literotica is a registered trademark.